Schnee sorgte für Feuerwehreinsätze im Bezirk Oberwart

Die ersten Fahrzeugbergungen im Winter waren im Bezirk Oberwart bereits notwendig.

Erstellt am 05. Dezember 2021 | 05:38
Lesezeit: 1 Min

Am 26. November wurde die Stadtfeuerwehr zu einer Fahrzeugbergung nach Unterkohlstätten alarmiert. Mit insgesamt drei Fahrzeugen rückten die Oberwarter dazu aus. Grund war ein PKW, der aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abkam und in einem tiefen Bachbett landete. Mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges wurde das Fahrzeug schlussendlich aus seiner misslichen Lage befreit.

Einen Tag später mussten die Pinkafelder zu einer Fahrzeugbergung am Gerichtsberg ausrücken. Mit dem ersten Schneefall kam ein PKW von der schneeglatten Fahrbahn ab und rutschte seitlich in einen Graben hinein. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit vier Fahrzeugen und achtzehn Mann zum Einsatzort aus. Verletzt wurde beim Unfall glücklicherweise niemand.

Nach der Absicherung der Unfallstelle und dem Brandschutz, wurde mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges die Fahrzeugbergung durchgeführt. Für den PKW ging es nach der erfolgreichen Hebeleistung wieder weiter. Nach rund einer Stunde konnte wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt werden.