Artikel für Österreich

Ort Österreich

In Ausland | 16.09.2021 18:30

Bei steigenden Intensivzahlen weitere Maßnahmen

Bei einer stark zunehmenden Auslastung der Intensivbetten sind in Österreich zusätzliche Maßnahmen zur Eindämmung der vierten Corona-Welle möglich. Das sagte Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) am Donnerstag am Rande einer Pressekonferenz in Wien, einen Tag nach in Kraft getretenen Verschärfungen der Maskenpflicht. Klar sei, dass "wenn weitere Schritte stattfinden, dass eine Differenzierung zwischen Geimpften und Ungeimpften stattfinden wird", erläuterte der Grünen-Chef.

In Ausland | 16.09.2021 13:26

14 Covid-Todesfälle binnen 24 Stunden in Österreich

14 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 binnen 24 Stunden sind den Gesundheitsbehörden am Donnerstag gemeldet worden, das sind doppelt so viele wie am Vortag oder wie am Donnerstag vergangener Woche. Der Sieben-Tages-Schnitt bei Coronatoten wurde mit 6,9 beziffert, insgesamt wurden im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 in einer Woche 48 Tote registriert. An Neuinfektionen meldeten Innen- und Gesundheitsministerium 2.198 zusätzliche Fälle.

In Ausland | 15.09.2021 17:30

2.624 Neuinfektionen: Höchster Wert seit fünf Monaten

In Österreich sind innerhalb 24 Stunden 2.624 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Das ist der höchste Wert seit fünf Monaten, als am 15. April 2.678 Fälle hinzukamen. Zudem wurden sieben weitere Corona-Tote gemeldet, damit stieg die Zahl seit Pandemiebeginn auf 10.856. In den Spitälern gab es von Dienstag auf Mittwoch einen Zuwachs um insgesamt 20 Covid-Patienten auf 825, auf den Intensivstationen ging die Belegung um zwei Betroffene auf 198 zurück.

In Ausland | 14.09.2021 11:23

Gemeindebund will Testgebühr für Ungeimpfte

Aus Sicht des Gemeindebundes sollten Ungeimpfte für ihre Corona-Tests einen Kostenbeitrag in Höhe der Rezeptgebühr bezahlen. Dass Geimpfte und Ungeimpfte unterschiedlich behandelt werden, ist für Präsident Alfred Riedl in Ordnung.

In Ausland | 14.09.2021 14:12

Rückgang bei Beziehern von Mindestsicherung

Trotz der Covid-19-Pandemie ist die Zahl der Bezieher von Mindestsicherung bzw. Sozialhilfe im Jahr 2020 weiter zurückgegangen. Wie die Statistik Austria am Dienstag mitteilte, erhielten 260.114 Personen die Unterstützung, um 7.569 oder 2,8 Prozent weniger als 2019. Rechnet man in Bedarfsgemeinschaften (also inklusive Kinder), waren es 277.650 Personen (minus 9.943 Personen, entspricht minus 3,5 Prozent). Die Ausgaben stiegen um 5,0 Prozent auf insgesamt 959 Mio. Euro.

In Ausland | 14.09.2021 15:49

Arbeitslosigkeit weiter gesunken

Der kräftige Wirtschaftsaufschwung hat die Arbeitslosigkeit fast auf das Niveau vor der Coronakrise sinken lassen. Aktuell sind 272.578 Personen beim Arbeitsmarktservice (AMS) arbeitslos gemeldet und 63.576 befinden sich in AMS-Schulungen, geht aus den wöchentlichen Arbeitslosenzahlen hervor. Die Zahl der Jobsuchenden sank gegenüber der Vorwoche um 5.264, die Anzahl der Schulungsteilnehmer stieg um 2.646.

Sportmix | 13.09.2021 14:36

Sportvereine starten Mitglieder-Rückgewinnungsaktion

Während der Corona-Pandemie haben Österreichs Sportvereine ein Viertel ihrer Mitglieder verloren. Mit der Initiative "comebackstronger" von Sport Austria und Sportministerium soll nun die Trendwende gelingen.

Sportmix | 11.09.2021 19:15

Gerhard Milletich wird neuer ÖFB-Präsident

Burgenlands Fußballverbandspräsident machte in der entscheidenden Wahlausschuss-Sitzung das Rennen um die Kandidatur als Präsident des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB).

In Ausland | 11.09.2021 09:45

Faßmann für Verkürzung der Quarantäne von Schülern

Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) spricht sich für eine mögliche Verkürzung der Quarantänezeit für Schüler aus, die aufgrund der Infektion eines Klassenkollegen daheimbleiben müssen. Derzeit können sie sich nach zehn Tagen per PCR-Test "freitesten", künftig soll das bereits nach fünf Tagen möglich sein, schreibt die "Presse" in ihrer Samstag-Ausgabe. Für die Quarantäneregelung ist das Bildungsministerium allerdings nicht zuständig.

In Ausland | 10.09.2021 18:09

Neue Einreiseverordnung: Impfung künftig 1 Jahr gültig

Das Gesundheitsministerium lässt mit einer Novelle zur Einreiseverordnung aufhorchen: Wie aus dem am Freitag im Bundesgesetzblatt veröffentlichten Text hervorgeht, werden künftig auch zwölf Monate zurückliegende Zweitimpfungen bei Einreisen anerkannt.

In Ausland | 10.09.2021 15:37

Schüler werden wohl nach Sicherheitsphase weiter testen

Schüler und Lehrkräfte werden sich an den Schulen wohl auch nach Ende der dreiwöchigen Sicherheitsphase österreichweit dreimal pro Woche testen und zumindest abseits der Klasse Maske tragen müssen. Darauf deuten die Daten aus dem aktuellen Arbeitsdokument der Ampel-Kommission hin.

In Ausland | 10.09.2021 17:56

466 positive PCR-Tests bei Schülern

An den Schulen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sind in der ersten Schulwoche 466 positive PCR-Tests bei Schülern verbucht worden.

In Ausland | 10.09.2021 18:08

Corona-Impfung ist künftig ein Jahr lang gültig

Die Corona-Impfung wird künftig ein Jahr lang als Nachweis geringer epidemiologischer Gefahr gültig sein. Dies geht aus am Freitag veröffentlichten neuen Verordnungen für die Einreise nach Österreich und für die Schulen hervor.

In Ausland | 10.09.2021 15:32

2.341 Neuinfektionen und zehn Tote binnen 24 Stunden

In Österreich sind in den vergangenen 24 Stunden 2.341 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden, wieder deutlich mehr als im Sieben-Tages-Schnitt (1.785). Zudem gab es zehn weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Die Zahl der aktiven Fälle stieg auf 20.021 - so viele wie zuletzt Anfang Mai.

Gesund leben | 10.09.2021 05:37

Bedenkliche Stoffe in Kaugummis gefunden

Der Verein für Konsumenteninformation hat 100 Sorten Kaugummis auf Titandioxid und hormonell wirksame Substanzen (BHA, BHT) überprüft. 78 von 101 Produkten enthielten bedenkliche Stoffe!