It´s Tea Time. „Das große Teebuch“ gibt einen guten Überblick über die Teeklassiker und „Das große Buch vom Kräutertee“ über eben diese Kräuter.

Von Oliver Krainz. Erstellt am 07. November 2020 (09:20)
zVg

Wer sich in der Welt von Schwarztee, Grüner Tee, Gelber Tee, Roter Tee oder Weißer Tee zu Hause fühlt ist mit dem Buch von Rainer Schmidt gut bedient. Er gilt als ausgewiesener Tee-Experte mit mehr als fünf Jahrzenten Erfahrung und hat Vieles von seinem Wissen im Buch verpackt. Über 150 Teesorten aus aller Welt werden erklärt. Wer will kann im Kartenmaterial nach der Herkunft seines Tees stöbern und alles über dessen Herkunft, Qualität, Erntezeit, Blattbeschaffenheit, Ziehzeit, Geschmack und Tassenfarbe nachlesen. Selbstverständlich wird dem Leser auch die Teeproduktion nahe gebracht, die Teepflanze erklärt oder die Feinheiten der Teezubereitung aufgezeigt. Und falls ihr wissen wollt was nun wirklich hinter den Bezeichnungen SFTGFOP1, OPsup, PD oder GFBOP steckt? Einfach ins Buch schauen.

Wer sich mehr im Kräuterbereich wieder findet, der wird mit dem Buch von Simone Taschée und Klaus Postmann glücklich werden. Oder zumindest die richtigen Kräuter zum Glück dort finden. Das schöne an diesem Thema ist, dass viele von den beschriebenen Kräutern am Balkon oder im Garten angebaut werden können. Und wenn das nicht geht, dann ist wahrscheinlich das meiste davon im Handel irgendwo erhältlich. Die 100 Lieblingskräuter  der Autorinnen werden euch im Buch näher gebracht, 40 Kräuterteemischungen vorgestellt und ein Tipps und Tricks Kapitel darf da auch nicht fehlen. Wer es kurz und knackig haben will, hält sich einfach an die am Ende des Buches beschriebenen „Zehn Gebote des Kräutertees“.

Rainer Schmidt. Das große Teebuch.

Verlag Braumüller. Euro 25,-

 

Simone Taschée, Klaus Postmann. Das große Buch vom Kräutertee.

Verlag Braumüller. Euro 25,-