Oggau

Erstellt am 14. März 2018, 02:49

von BVZ Redaktion

Oggau mit Herglotz: Viel Potenzial im Neuland. Oggau-Coach Peter Herglotz kann auf eine gelungene Vorbereitung zurückblicken.

Erkenntnisse für den Weg nach oben: Peter Herglotz will bereits im Auftaktduell gegen Halbturn den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößern.  |  BVZ

Nächste Station Oggau: Neo-Coach Peter Herglotz trainierte bereits den altehrwürdigen SC Eisenstadt, den mehrmaligen Frauen-Meister Neulengbach sowie Rapids U18-Auswahl. Zum Ende der Hinrunde heuerte Herglotz schließlich in der 1. Klasse an. Ziel ist es, die Vorjahresfünften in der Tabelle weiter nach oben zu führen. Die erste Möglichkeit dafür bietet sich bereits am Wochenende in Halbturn.

„In der Vorbereitung haben wir aus den Bedingungen sicher das Beste herausgeholt“, sagt Herglotz, dessen Auswahl kein einziges Testspiel verloren hat. Bereits ein Indiz für einen klaren Aufwärtstrend im Frühjahr? „Ich denke schon, dass mehr drinnen ist, aber in dieser Liga ist ein Platzierungstipp schwer. Es muss sich letztendlicher jede Mannschaft auf sich selbst konzentrieren.“

Dass in Oggau viel Potenzial vorhanden ist, konnte Herglotz in der Winterpause feststellen: „Wir haben eine sehr gute und eingeschworene Truppe.“ Zudem wurde auf dem Transfermarkt reagiert, neben Rudolf Skrobak und Richard Chorvatovich wird außerdem Rapid-II-Trainer Muhammet Akagündüz seine Spielerkarriere in Oggau fortsetzen. „Er ist sowohl menschlich als auch sportlich top und hat Spaß am Fußball spielen. Außerdem motiviert er die ganze Mannschaft.“