Peter Csapo heuert in Großhöflein an. Mit dem Trainer-Routinier Peter Csapo wird ein Liga-Kenner neuer Coach.

Von Lukas Leier. Erstellt am 20. November 2020 (01:12)
Peter Csapo steht vor seinem zweiten Engagement in der 2. Klasse Nord, nachdem er schon den UFC Stotzing betreut hatte.
Schneeweiß

Eine überraschende Neuigkeit traf anfangs der Woche aus Großhöflein ein. Der FCG hat einen neuen Trainer. Dieser heißt Peter Csapo und kennt die Liga sehr gut, war er doch bereits beim UFC Stotzing als Trainer tätig. Seine letzte Trainerstation war in Niederösterreich in Au, wo er mit seiner Mannschaft vor der Trennung sogar im Aufstiegskampf war.

„Wir haben bereits vor einigen Wochen einen ersten Kontakt gehabt, kennen uns ohnehin schon länger und haben bereits öfters geredet. Nachdem wir uns von Baris Hakkan getrennt haben, wurde dieser Kontakt intensivert“, so Großhöflein-Obmann Dragan Kunkic. Es wurden auch bereits erste Ziele genannt. So will man im Frühjahr vor allem Aufbau-Arbeit betreiben und ein langfristiges Projekt anstreben, auch mit neuem Personal: „Es wird einen Schnitt in der Mannschaft geben. Wir werden Spieler austauschen und gewisse Positionen ersetzen.“ Namen wurden vorerst nicht genannt, die Kaderplanung läuft aber demnächst an.

Nach der Trennung von Au war es eine sehr kurze vereinslose Zeit für Peter Csapo: „Es wird eine spannende Aufgabe. Ich kenne die Liga bereits aus meinen Stotzinger Zeiten. Nach der Aufbau-Arbeit im Frühjahr, will ich so schnell wie möglich mit einer veränderten Mannschaft so weit vorne wie möglich mitspielen. Es wird spannend zu sehen, welche Spieler wir dann zur Verfügung haben.“