Siegendorfer haben Stadion-Sponsor. Ab sofort heißt die Sportanlage „Sveta Group Sportpark“. Der Vertrag wurde für zwei Jahre abgeschlossen.

Von Philipp Frank und Philipp Frank. Erstellt am 07. August 2020 (01:45)
Die Fassade der Siegendorfer Sportanlage trägt schon den neuen Namen des Stadionsponsors, der Sveta Group.
zVg

Der Meisterfavorit in dieser Saison hat weiter wirtschaftlich vorgesorgt und hat einen Stadionsponsor gefunden. Der Premiumpartner, die Sveta Group, hat sich die Namensrechte am neuen Schmuckkästchen für die nächsten beiden Jahre gesichert. Ab sofort heißt die Siegendorfer Sportanlage „Sveta Group Sportpark“.

Auch personell hat man bald alle Spieler auf Vordermann gebracht. Lediglich ein Duo fehlt noch Trainer Josef Kühbauer, das leicht angeschlagen pausieren musste. Kapitän Markus Ehrenhöfer ist nach seiner neuerlichen Schulterverletzung noch einige Zeit außer Gefecht. Neuzugang Christopher Drazan ist nach seinem Ödem im Knie wieder im Training. „Er macht natürlich noch nicht alle Einheiten mit, ist aber auf dem Weg zu alter Stärke“, berichtete Siegendorfs Sportlicher Leiter Harald Mayer.

Drazan und Ehrenhöfer werden beide beim BFV-Cup-Auftritt am Samstag in Rust noch nicht dabei sein. Am Dienstag absolvierte die Mannschaft von Trainer Josef Kühbauer übrigens den letzten Test vor dem Saisonstart gegen den Regionalligisten Bruck/Leitha. Die Partie ging mit 2:4 allerdings verloren.