Eisenstadt

Erstellt am 14. März 2018, 02:22

von Peter Wagentristl

Dragonz holten Rückrunden-Sieg. Bei der zweiten Derby-Auflage wiederholten die Dragonz den Sieg im Hinspiel.

Massiv. Attila Hegedüs von den Dragonz beherrschte wie im Hinspiel den Luftraum.  |  WP

Ein ähnliches Bild wie in der Vorwoche bot sich den Zuschauern im vollbesetzten Allsportzentrum: Gute Stimmung, ein phasenweise spannendes Spiel und einen letztlich klaren Sieg der BBC Nord Dragonz gegen die Rivalen der UBC Eisenstadt Warriors.

Im Unterschied zur Vorwoche setzten die Dragonz weniger auf Einzelaktionen von Stojan Radanovic, der nur acht Punkte anschrieb — im Gegensatz zu 39 in der Vorwoche. Dafür konnte Coach Dusan Kozlica wieder auf Florian Pelc (22 Punkte) und Lukas Baumgartner (21 Punkte) zurückgreifen. Die Warriors hatten in der Defense einige Probleme mit den taktisch umgestellten Drachen und verloren schon früher als in der Hinrunde den Anschluss. Waren es zur Halbzeit nur 14 Punkte Rückstand, war man nach drei Vierteln schon mit 26 Punkten hinten. Gegen Ende legten die Dragonz, diese Woche offiziell Gastmannschaft im Allsportzentrum, noch zu und holten einen verdienten 53:93-Sieg.

Damit liegt der BBC Nord mit acht Siegen aus neun Spielen weiter an der Tabellenspitze und hat somit reele Chance, den Traum von der 2. Bundesliga tatsächlich wahr werden zu lassen.