Rotary-Turnier für den guten Zweck in Donnerskirchen. Der Rotary Club Eisenstadt lud auf die Anlage in Donnerskirchen. Den Sieg holten sich dabei zwei Gäste.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 17. Oktober 2020 (01:23)
Golfen und Gutes tun.Bundesrats-Abgeordneter Günter Kovacs, Hans-Peter Hasenbichler, Präsident des Rotary Club Eisenstadt und Organisator Gerhard Gangl (v.l.) beim Charity-Turnier.
zVg

Auf der Anlage des GC Neusiedlersee-Donnerskirchen wurde am Wochenende für den guten Zweck gespielt. Die heimischen Golfer gingen bei der Charity Golf Trophy des Rotary Clubs an den Start.

Gespielt wurde dabei ein Scramble in Zweier-Teams. Die Nase hatten dabei zwei Gäste vorne: Lukas Mittlböck (Colony Club Gutenhof) und Georg Steiger (GC Frühling) setzten sich mit 67 Schlägen durch. Die zweitplatzierten, heimischen Asse, Edwin Zimmermann und Stefan Widder, benötigten für die 18 Löcher zwar ebenfalls 67 Schläge, wegen der besseren Wertung auf den entscheidenden Löchern setzten sich aber die Gäste durch. Platz drei ging an Manfred Matkovits und Gottfried Hoffmann, ebenfalls vom GC Neusiedlersee-Donnerskirchen. In der Nettowertung ging der Sieg mit Maximilian Winkler und Florian Pieringer an zwei Golfer aus Eisenstadt, die allerdings nicht bei burgenländischen Vereinen gemeldet sind.

Der Erlös des Events geht an das Projekt „Komm mit“, das im Jahr 2009 vom Rotary Club Eisenstadt ins Leben gerufen wurde. Das Ziel ist die Unterstützung von Familien und Kindern sowie „soziale Integration durch materielle Unterstützung“.

Heuer stehen nur noch zwei Turniere am — Corona-bedingt ausgedünnten — Turnierkalender: Am Nationalfeiertag findet das traditionelle Fähnchenturnier statt, am 7. November endet die Golf-Saison mit „Querfeldein 2020“.