Auftaktsieg für die Eisenstadt Raptors

Erstellt am 19. November 2022 | 02:41
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8528542_eis46fr_raptors_neu_3sp.jpg
Die Eisenstadt Raptors (l.) starteten mit einem 7:3-Auswärtserfolg in Traiskirchen.
Foto: Zottl
Die EV Eisenstadt Raptors drehten einen Rückstand in einen 7:3-Kantersieg in Traiskirchen um.

Zum Auftakt der NÖ-Landesliga 1 waren die Raptors Eisenstadt am Samstag zu Gast bei den HC Bulls Traiskirchen. Mit großer Motivation eröffnete die Heimmannschaft das erste Ligaspiel und übernahm vom Face-Off weg das Kommando.

Nach einem 2:0-Rückstand fanden die Raptors unter der Führung des Heimkehrer-Coaches Robert Dorazil schnell wieder zurück in ihre Spur. Trotz der vielen Strafen im zweiten Spielabschnitt entschärfte Torwart Andreas Jeromel alle Torchancen der Bullen. Die Eisenstädter verabschiedeten sich damit mit einem 7:3-Sieg aus Traiskirchen und nehmen nach der ersten Runde Rang zwei der NÖ-Liga ein.

Kapitän Thorsten Prior meinte nach dem Spiel: „Ich bin sehr stolz auf den Kampfgeist unserer Mannschaft. Nach dem schnellen 2:0-Rückstand haben wir nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern durch starken Teamgeist unsere Leistung auf das Eis gebracht. Wir sind auf einem guten Weg.“