Donnerskirchen: Preis des Vorstands wurde ausgespielt

Aktualisiert am 09. August 2022 | 11:53
Lesezeit: 2 Min
Der GC Donnerskirchen richtete am vergangenen Wochenende das traditionelle Turnier des Vorstands aus.

Anders als der Name vermuten lässt, ist das Antreten beim Raiffeisen Preis des Vorstands nicht ausschließlich „der Klub-Elite“ vorbehalten. „Das Turnier wird vom Vorstand unseres Klubs ausgerichtet, deswegen trägt es diesen Namen. Mitspielen dürfen aber natürlich auch andere Mitglieder“, stellt Irene Wiedermann vom GC Donnerskirchen klar. „Es ist sicher eines unserer Saisonhighlights.“

99 Spieler nahmen dieses Jahr teil. „Das ist eine überdurchschnittliche Anzahl“, so Wiedermann. Am Anfang spielte lediglich das Wetter nicht mit, weshalb sich der Start nach hinten verschob. „Danach war es wirklich ein schönes Turnier, die Siegerehrung konnte sogar draußen auf der Terrasse stattfinden.“

Geehrt wurden dabei die beiden Lokalmatadore Hans Fasching und Manfred Matkovits, die sich sowohl in der Brutto-, als auch in der Nettowertung durchsetzten. Den zweiten Platz in der Bruttowertung belegten ihre Vereinskollegen Alexander und Veronika Hornof, Dritter wurde Eduard Stepanek mit Gerald Stangl vom Golfclub Murhof.

In der Nettowertung erreichten Peter Leitgeb und Gerlinde Grafl den zweiten Platz, Alfred Gradischnig-Püspök komplettierte gemeinsam mit Dolina Baumgartner vom Golfclub Linsberg das Podest.