Gute Tennis-Woche für die Landeshauptstadt. Nicht nur bei den Staatsmeisterschaften sorgten die Tennis-Asse aus dem Bezirk für Spitzenplätze.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 15. Mai 2019 (02:33)
Zottl
Meister. Heinz Mock (2.v.r.) durfte diesmal nicht nur als Obmann des ASKÖ TC Eisenstadt jubeln, sondern auch als Aktiver: Er sicherte sich den Sieg bei den Herren ab 50 Jahren.

Neben den Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf (siehe auch unseren Bericht dazu hier) standen am Wochenende auch weitere Tennisturniere am Kalender: Die Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in Pöttsching und jene der Senioren in Neudörfl. Bei den Damen ging der Sieg mit Katharina Oswald in den Landessüden, auf den Plätzen folgten ihr drei Damen des Veranstaltervereins.

Im Herren-Bewerb war die Bezirksauswahl dagegen stark vertreten, am besten präsentierte sich Boris Novak vom ASKÖ TC Eisenstadt. Er spielte sich ohne Satzverlust bis ins Finale (unter anderem bog er auch Routinier Clemens Weinhandl). Seinen Halbfinal-Gegner Markus Böhm (UTC Moschendorf) warf Novak mit 6:3 und 6:1 aus dem Bewerb — in der Vorrunde hatte dieser seinen Bruder Daniel aus dem Turnier eliminiert. Die Entscheidung fiel letztlich zwischen Tobias Pürrer (Sport-Hotel-Kurz) und Novak (ASKÖ TC Eisenstadt), zum Meister kürte sich dabei Letzterer mit 6:3 und 6:4.

Bei den Senioren durfte ASKÖ TC Eisenstadt-Obmann Heinz Mock über den Sieg bei den Herren ab 50 Jahren jubeln. Im Bewerb Herren 55+ musste sich Hannes Gamse vom TC Neufeld mit Silber begnügen, eine Medaille holte auch Helmut Schleischitz (ASKÖ TC Eisenstadt) als Dritter bei den Herren ab 60 Jahren.