Gold für Mörbischerin Hiebner in den Niederlanden. URC Mörbisch-Ringerin Magdalena Hiebner holte beim größten Nachwuchsturnier Europas den Sieg.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 04. April 2018 (02:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7215173_eis14wp_hiebnerhalwax.jpg
Topform.Magdalena Hiebner (l.) vom URC Mörbisch holte beim Internationalen Turnier in Utrecht Gold, Sarah Halwax (r.) erkämpfte den sechsten Platz.
zVg

Nach dem internationalen Trainingslager in Dormagen in Deutschland ging es für die URC Mörbisch-Ringerinnen Magdalena Hiebner und Sarah Halwax gleich weiter zum nächsten internationalen Event nach Utrecht. Dort mussten die Beiden gegen 691 Ringerinnen aus 19 Nationen bestehen.

Sarah Halwax startete in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm bei den Kadettinnen (15 bis 17 Jahre). Nach einem glatten Sieg und zwei Niederlagen erreichte sie schließlich den sechsten Platz. Eine sensationelle Leistung bot die Sportgymnasiastin Magdalena Hiebner in der Gewichtsklasse bis 56 Kilogramm, ebenfalls bei den Kadettinnen.

Nach vier hart erkämpften Siegen stand Magdalena für das große Finale fest. Körperlich und taktisch bestens vorbereitet besiegte die 15-Jährige ihre 17-jährige Kontrahentin und holte damit Gold beim größten Nachwuchsturnier Europas, einem sehr stark besetzten Wettkampf.

„Wir sind überaus stolz und freuen uns sehr. Der Ehrgeiz und Trainingsfleiß macht sich bezahlt!“, so der sportliche Leiter des URC Mörbisch, Thomas Dravits. Bereits am Samstag, um 12.30 Uhr, wartet im VIVA Landessportzentrum in Steinbrunn mit den Österreichischen Meisterschaften das nächste Großevent.