Siegendorf rüstet weiter auf

Erstellt am 03. Dezember 2022 | 09:21
Lesezeit: 2 Min
New Image
Sektionsleiter-Stellvertreter Stefan Handl (l.) und Obmann Stefan Strommer freuen sich über Neuzugang Philipp Schmiedl.
Foto: ASV Siegendorf
Die Transfer-Offensive beim Regionalliga Ost-Aufsteiger wurde gestern fortgesetzt. Der Traditionsverein verpflichtete einen jungen Stürmer und einen bundesligaerfahrenen Defensivmann.

Siegendorf hat in Sachen Verstärkungen erneut zugeschlagen. Der ASV holte den 24-jährigen Philipp Schmiedl, der zuletzt in Ungarns höchster Spielklasse, beim FC Mezökösved, spielte. Davor war der Defensivmann bei Altach und Admira sowie in Dänemarks Oberhaus (SønderjyskE). Jetzt will der Antauer in Siegendorf neu durchstarten. "Für uns ist das eine enorme Verstärkung für die Abwehr", so Siegendorfs Präsident Peter Krenmayr, der auch einen zweiten Neuen vermeldete. Der tschechische Stürmer Ondrej Stursa (22) kommt von MFK Skalica ins Burgenland.