Video-Training und Goaliesuche. Während die Kicker von Leithaprodersdorf via Internet trainieren, sucht man noch einen Spieler.

Von Philipp Frank. Erstellt am 28. November 2020 (01:12)
Leithaprodersdorfs Co-Trainer Michael Schmidt bittet seine Kicker momentan noch auf freiwilliger Basis zum gemeinsamen Video-Training.
BVZ

Seit mittlerweile drei Wochen gibt es beim SV Leithaprodersdorf auf Initiative von Kapitän Patrick Mozelt und Co-Trainer Michael Schmidt ein gemeinsames Videotraining. „Via Handy und Laptop sind die Spieler und Schmidt miteinander verbunden und machen halt so von daheim aus die Übungen. Gemeinsam macht es aber mehr Spaß. Die Beteiligung ist gut, aber alles auf freiwilliger Basis“, berichtet Leithaprodersdorf-Coach Peter Benes.

Ab 7. Dezember startet dann das Heimprogramm für fünf Wochen. „Sollte es möglich und erlaubt sein, würden wir natürlich gerne ein paar gemeinsame Einheiten auf dem Sportplatz machen, aber da müssen wir noch abwarten. Sonst müssen die Spieler dann wieder die Daten schicken“, so der SVL-Betreuer weiter. Das Hauptaugenmerk liegt momentan aber auch noch auf der Spielersuche.

Ein dritter Tormann soll noch geholt werden

„Wir suchen noch einen dritten Tormann, haben für zwei Mannschaften mit Lukas Graser und Florian Cecil nur zwei Torleute, das ist einfach zu wenig. Unser Sportlicher Leiter hatte schon Kontakt mit acht Goalies, aber bislang war noch nichts dabei. Er muss auch zu uns reinpassen. Klar ist die Zeit gerade nicht einfach, aber bis zum Vorbereitungsstart ist ja noch ein wenig Zeit“, so Benes. Von Matijas Schreiber hatte man sich ja bekanntlicherweise vor zwei Wochen getrennt.