Ciernik für die Golser Offensive. Rechtzeitig zum Wiederbeginn präsentierte der SV Gols einen Neuzugang.

Von Martin Wallentich. Erstellt am 30. Januar 2019 (02:35)
Wallentich
Gols-Trainer Harald Nakovitz bekommt für das Frühjahr eine Offensivverstärkung. Richard Ciernik wechselt von Gattendorf zum Tabellenvierten der 1. Klasse Nord.

Späte Verstärkung für den SV Gols: Kurz vor dem Ende der Winterübertrittszeit fixierten die Tabellenvierten einen Neuzugang für die Offensive: Richard Ciernik ist ab sofort Teil des Golser Kaders und soll das Spiel nach vorne variantenreicher gestalten. Ciernik wechselte vor rund einem Jahr nach Gattendorf und kam in der laufenden Meisterschaft der 2. Liga in 13 Spielen zum Einsatz. Dabei erzielte der Neo-Golser fünf Tore.

Abwehrspieler Levente Tiba zurück nach Ungarn

„Er ist spielerisch stark und soll unsere Reihe hinter den Stürmern verstärken“, erklärt Gols-Trainer Harald Nakovitz. Ein Legionär verlässt hingegen den SV nach einem halben Jahr. Levente Tiba, im Herbst Stammkraft in der Defensive, kehrt nach Ungarn zurück. Voraussichtlich wird der Abgang intern ersetzt. Wie bereits in der ersten Saisonhälfte sollen einige junge Golser Spieler verstärkt in die erste Mannschaft integriert werden. „Wir werden unsere Talente immer wieder einbauen. Sie werden ihre Chance erhalten, ohne dass wir jedes Mal eine Top-Partie erwarten.“

Nakovitz: „Ohne Zwang weiterentwickeln!“

Ohne negativen Druck geht die Golser Mannschaft auch in Sachen konkreter Zielsetzung ins Frühjahr. „Statt ein konkretes Platzierungsziel zu verfolgen, wollen wir einfach guten Fußball zeigen und uns ohne Zwang weiterentwickeln“, erörtert der Trainer. Am 8. Februar steigt der erste Test gegen Eisenstadt.