Neusiedls 1b-Coach Achs: „Wollen jedes Spiel gewinnen“. Nach zwei verpassten Anläufen will der SC Neusiedl 1b heuer den Aufstieg schaffen.

Von Thomas Steiger. Erstellt am 07. August 2019 (01:58)
Steigs
Neusiedl 1b wird aus einer geordneten Defensive heraus agieren und baut offensiv unter anderem wieder auf gut und gefährlich getretene Standards von Mario Horvath.

Vergangene Saison war man nah dran beim SC Neusiedl 1b – doch letztendlich verpasste man als finaler Dritter am letzten Spieltag dann doch den erhofften Aufstieg, 55 Punkte und eine starke Saison reichten unterm Strich nicht. „Das war schon bitter, aber auch kein Weltuntergang“, blickt Coach Thomas Achs zurück.

Der Fokus liegt ganz auf der Spielzeit 2019/20, wo man den nächsten Schtritt machen will: Nach zwei verpassten Aufstiegsversuchen soll es diesmal klappen. „Wir sind schon heiß auf den Ligastart, die Vorbereitung war und ist gut verlaufen, die Jungs ziehen voll mit. Ich möchte dennoch keine Prognose abgeben, die anderen Teams schlafen auch nicht und waren auch nicht untätig am Transfermarkt. Bei uns hat sich kadermäßig wenig getan, wir geben wieder jungen Kickern die Chance, sich zu beweisen“, so Achs.

Geordnete Defensive als Erfolgs-Basis

Vor allem die Defensive und die Kompaktheit waren bei Neusiedl immer die Eckpfeiler für eine gute Saison – daran will man auch diesmal wieder anschließen. „Wir wollen aus einer geordneten Defensive heraus agieren und müssen im Kollektiv die sich bietenden Chancen besser verwerten. Wenn das klappt, bin ich zuversichtlich“, sagte Achs. Angesprochen auf das Saisonziel spricht Achs von Aufstieg – aber: „Es ist sicher kein Muss. Wir wollen natürlich jedes Spiel gewinnen, machen uns aber keinen Druck.“