Souveräner Mannschaftsführer Claus Maurer

Erstellt am 28. Januar 2022 | 03:14
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8273910_eis04fr_billard_maurer_3sp.jpg
Der Neusiedler Claus Maurer Er überzeugte mit einer starken Leistung für den Eisenstädter Billardclub und gewann seine Partie gegen Michael Hikl mit 40:31.
Foto: BVZ
Der Neusiedler Claus Maurer ist mit dem Eisenstädter Billardclub in der Dreiband-Bundesliga weiter auf Titelkurs.

Gegen die Wiener Billard Assoziation feierte Claus Maurer mit seinen Eisenstädtern am Dienstag den siebten Sieg im achten Spiel. Er überzeugte mit einer starken Leistung und gewann seine Partie gegen Michael Hikl mit 40:31.

Seine Kollegen Nikolaus Kogelbauer und Gerhard Kostistansky taten es ihm gleich und entschieden ihre Spiele ebenfalls für sich. Weltmeister Dick Jaspers spielte gegen Staatsmeister Arnim Kahofer überraschend nur Remis. Der Sieg der Eisenstädter wurde dadurch aber nicht mehr gefährdet, das Spiel endete 7:1.

„Ich bin heute sehr stolz auf meine Leistung auf und die Mannschaft. Wir haben gut gespielt und den Gegner nicht unterschätzt. Damit konnten wir unsere Führung in der Meisterschaft noch einmal einzementieren“, bilanzierte Mannschaftsführer Maurer zufrieden.