Vujanovic coacht Neusiedls Damen

Die Damenmannschaft des SC Neusiedl ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Der gebürtige Bosnier Milivoj Vujanovic wird künftig bei den Seestädterinnen an der Seitenlinie stehen und folgt damit auf Gerald Förster, der sich aus beruflichen Gründen zurückgezogen hat.

Erstellt am 14. Januar 2022 | 02:54
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8266547_eis02fr_vujanovic_3sp.jpg
Milivoj Vujanovic coachte unter anderem auch den SV Wimpassing in der Burgenlandliga.
Foto: BVZ

Vujanovic hatte zuletzt im Sommer ein kurzes Intermezzo als Coach des FC Südburgenland und hat in der Frauen-Bundesliga auch schon SKV Altenmarkt/Triesting trainiert. Als Herren-Trainer coachte er auch schon den SC Sollenau in der Regionalliga Ost.

„Mit ihm ist es uns gelungen, einen sehr erfahrenen Mann zu verpflichten, der die höchste Trainer-Lizenz der UEFA besitzt und uns im persönlichen Gespräch auch menschlich überzeugen konnte. Wir hoffen, dass wir die schwierige Frühjahrssaison mit ihm gut meistern“, so NSC-Sektionsleiter Michael Feucht. Nächste Woche wird Vujanovic in Neusiedl das erste Training leiten, bevor am 13. März gegen Landhaus die Rückrunde der 2. Bundesliga startet.

Feucht würde dem neuen Coach seine Arbeit mit einem breiteren Kader gerne ein wenig erleichtern: „Wir würden uns freuen, wenn wir in den nächsten Wochen noch ein paar Spielerinnen dazubekommen würden. Wer Interesse hat, kann uns gerne kontaktieren.“