Pallitsch verhinderte Neusiedler Triple-Erfolg am Turm. Der Oggauer Lukas Pallitsch holte sich den Sieg beim Event am See – der Bezirk Neusiedl war aber richtig stark vertreten.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 17. April 2019 (02:37)
SCW
Lukas Pallitsch von Laufimpuls Oggau sicherte sich den Sieg über zehn Kilometer.

Bei der zwölften Auflage des Leuchtturmlaufes in Podersdorf waren die Bezirks-Asse zwar zahlenmäßig nicht so stark vertreten, die Siegerwertung führten aber dennoch die heimischen Läufer an.

Allen voran durfte Lukas Pallitsch von Laufimpuls Oggau jubeln, im Hauptlauf über zehn Kilometer sicherte er sich mit einer Zeit von 33:35,4 Minuten die Tagesbestzeit. Der Konkurrenz nahm er damit mehr als drei Minuten ab, am nächsten kam der Fabelzeit des Oggauers noch Rainer Pittnauer vom LTC Seewinkel mit 0:36:46,5. Ohne Pallitsch hätte man in Podersdorf überhaupt einen Dreifach-Sieg des Bezirks feiern können: Dritter wurde Florian Lentsch ebenfalls ein LTC-Athlet, als Vierter lief Hoadläufer Markus Lackner erst im Zielsprint knapp am Podest vorbei.

Spaß für Jung und Alt beim Knirpsenlauf

Bei den Damen holte sich Ivett Nagy vom LTC Seewinkel den Sieg in 40:08,1 Minuten und feierte damit auch einen Erfolg für den Bezirk. Auch in den Altersklassen fanden sich die heimischen Läufer weit oben im Klassement.

Bei den Männern 40-50 konnten die Bezirks-Athleten einen Doppelerfolg feiern – Rainer Pittnauer vom LTC holte sich den Sieg vor Markus Lackner (Hoadläufer). Bei den Damen 50-60 war Irene Paul erfolgreich, die Hoadläuferin gewann vor Michaela Poier. Bei den Damen 60 plus war Monika Kitlizka von den Hoadläufern die Schnellste.

Spaß für Jung und Alt versprachen und hielten auch heuer wieder der Kinder- und Knirpsenlauf. Die 1000 Meter beim Kinderlauf absolvierten insgesamt 55 Kids, den Knirpsenlauf nutzten 25 Nachwuchsläufer, um Rennerfahrung zu sammeln.