Duell der Unbesiegbaren in der 1. Klasse Nord. Drei Teams sind im Frühjahr noch ungeschlagen. Nun treffen zwei davon direkt aufeinander: Neudorf und Mönchhof.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 17. April 2019 (02:15)
BVZ
Wichtiges Duell. Neudorf und Coach Josef Werdenich empfangen am Ostersonntag den Leader Mönchhof.

Der Osterhase hat ein ganz besonderes Duell in der 1. Klasse Nord parat. Neudorf trifft zuhause auf den Tabellenführer Mönchhof. Beide Mannschaften sind im Frühjahr noch ungeschlagen. Die Fans dürfen sich also auf ein spannendes und hochklassiges Match freuen.

Die Vorzeichen: Neudorf geht mit breiter Brust ins Rennen. Zuletzt wurde Zurndorf auf eigenem Terrain mit 4:0 zermalmt. Schlüssel zum Erfolg waren dabei die ruhenden Bälle. Drei der vier Tore fielen nach Standards, was wiederum die Defensivstärke der Mönchhofer darstellt. Überhaupt ist die Abwehr des Leaders derzeit das absolute Prunkstück. Alle vier Siege der Rückrunde konnte der FC „zu Null“ gewinnen. Der bisher einzige Gegentreffer geschah beim 1:1 in Zurndorf.

Karner: „Ein Spiel auf Biegen und Brechen“

„Gegen Neudorf wird es jetzt aber ein Spiel auf Biegen und Brechen“, befürchtet Mönchhofs Coach Walter Karner eine massive Gegenwehr der Neudorfer. „Der Rasen hat dort auch seine Eigenheiten, da müssen wir erst einmal schauen, ob wir unser Spiel dort so durchziehen können.“ Definitiv werden die Neudorfer ihren Heimvorteil so gut wie möglich ausnützen wollen. Beide Teams sind übrigens komplett und können alle Kader-Register ziehen.

Natürlich gibt es noch eine dritte Mannschaft, die im Frühjahr ohne Niederlage ist. Der SC Steinbrunn nämlich hat so wie Neudorf zwei Siege und drei Remis am Rückrunden-Konto. Die schwierige Auswärtspartie findet nun in Jois statt. „Dort wird es sicher nicht einfach für uns“, erwartet Steinbrunns Coach Robert Rainalter eine enge Kiste.