Tolle Stimmung bei Austria Triathlon garantiert. Die 32. Auflage des Traditionsbewerbs bringt heimische Stars, viel Rahmenprogramm und Bewerbe für alle Altersklassen — beste Bedingungen für eine Top-Atmosphäre.

Von Martin Ivansich. Erstellt am 07. August 2019 (01:49)
Privat
Strahlender Gesichter: Begeisterte Sportler und ein zufriedener Organisator Daniel Döller (r.). So kennt man den Austria Triathlon in Podersdorf, der heuer zum 32. Mal ausgetragen wird.

Wenn die Ferien zu Ende gehen, blickt die heimische Triathlon-Sportwelt geschlossen nach Podersdorf am Neusiedler See. Zum 32. Mal findet von 30. August bis 1. September der Traditionsbewerb im Seewinkel statt und lockt auch in diesem Jahr wieder mehr als 2000 Hobby- und Profisportler ins Burgenland.

Am Montag war Nennschluss, Organisator Daniel Döller ist mit der Anzahl der Anmeldungen wieder hoch zufrieden: „Es werden mit Nachnennungen wieder über 2000 Teilnehmer am Start sein. Die Vorbereitungen laufen voll auf Schiene, wir blicken einer tollen Veranstaltung entgegen.“

Familiäres Flair und Top-Star Michael Weiss 

Auch heuer setzt man wieder auf familiäres Flair trotz großem Teilnehmerfeld. „Das ist uns eben ganz wichtig, wir wollen ein gutes Rahmenprogramm bieten wenn die Sportler sich durch ein wohl einzigartiges Panorama bewegen“, so Döller, der sich wieder eine wunderbare Atmosphäre wünscht: „Das war in den letzten Jahren so und davon bin ich auch heuer überzeugt. Die Stimmung unter den Sportlern und auch der Zuschauer ist uns auch wichtig.“ Dass Podersdorf als Austragungsort zieht, beweist auch die Zusage von Österreichs bestem Triathleten, Michael Weiss, der diesmal das Aushängeschild und der Top-Star der Veranstaltung ist. „Da sind wir sehr froh, dass Weiss zu uns kommt. Das spricht natürlich für die Bedeutung des Austria Triathlons. Neben Weiss sind aber weitere Top-Leute aus Österreich und Deutschland dabei“, erklärt Döller. 

Mehr Informationen findet ihr hier.