Heimische Reiter bei Meisterschaften erfolgreich

Vergangene Woche durften die heimischen Reiter gleich bei mehreren Bewerben jubeln.

Erstellt am 23. Oktober 2021 | 01:32
440_0008_8212882_eis42wp_zvg_hans_kraus_.jpg
Doppelgold. Bernhard Kummer von der Reitergruppe Halbturn ritt zweimal auf Platz eins der ASKÖ-Bundesmeisterschaften.
Foto: Hans Kraus

Am Wochenende ging es für die heimischen Reiter nochmal um Medaillen und Meistertitel: In der Freudenau fanden die Landesmeisterschaft Dressur sowie die ASKÖ-Bundesmeisterschaften statt. In der Kategorie Junioren/Junge Reiter schaffte es Ann Kathrin Tomasich vom Ländlichen Reit- und Fahrverein (LRFV) Althof Frauenkirchen auf den dritten Platz. In der Mittelschweren Klasse musste sich Bernhard Kummer von der Reitergruppe Halbturn nur dem Sieger Oskar Ochsenhofer aus Bad Tatzmannsdorf geschlagen geben. Auf Rang drei ritt Beatrice Wetschka vom LRFV Althof Frauenkirchen, gefolgt von ihrer Teamkollegin Theresa Wetschka. Platz fünf ging an Julia Niessl vom Campagne Reitclub Neusiedl.

Besonders stark präsentierte sich in der Freudenau aber Bernhard Kummer von der Reitergruppe Halbturn. Er ritt mit Della de la Luna zweimal auf den ersten Platz in den Teilbewerben der ASKÖ-Bundesmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse.

Auch beim CSN-A*-Springreit-Event in Wr. Neustadt waren die Reiterinnen aus dem Bezirk erfolgreich. Katrin Kettner vom Ländlichen Reit- und Fahrverein Gols schaffte es mit Pferd Alicerova in einer Standardspringprüfung auf 1,20 Meter und somit Platz sechs. In der Alpenspan Elite Tour erreichte sie zudem die Plätze vier und neun. Nicole Etl von der Reitergruppe Halbturn war mit Platz acht in der Alpenspan Elite Tour ebenfalls erfolgreich.