Podersdorfer Event im Windglück

Erstellt am 24. September 2022 | 02:20
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8477093_eis38fs_surfgames1_3sp.jpg
Optimal. Bei gutem Wind konnten die Surfer ihre besten Tricks zur Schau stellen.
Foto: zVg
Die Surf Games in Podersdorf fanden heuer bei guten Windbedingungen statt.

Auch wenn der Wasserstand im Neusiedler See derzeit Wünsche offen lässt, der Wind hat es heuer gut gemeint mit den Teilnehmern. „Die Verhältnisse waren überdurchschnittlich gut“, so Veranstalter Horst Dittrich. Wie auch in den letzten Jahren wurden heuer die Österreichischen Meisterschaften im Freestyle-Surfen im Rahmen der Surf Games abgehalten.

Einen Heimsieg gab es bei den Freestylern zu bejubeln. Dort krönte sich Iris Zechner aus Weiden zur Österreichischen Meisterin. Bei den Herren setzte sich der Wiener Max Matissek durch, die Junioren-Wertung gewann Simon Hammerschmied.

Bei den Kitesurfern wurde Barbara Stechauner Österreichische Meisterin, bei den Herren gewann Luca Seer. Neben den Meisterschaften fuhren die Kitesurfer auch einen Big-Air-Bewerb, den Christopher Fuchs für sich entscheiden konnte. „Hoffen wir, dass die Naturelemente den Surfern auch 2023 gut gesinnt sind“, so Horst Dittrich.