Breitenbrunn , Neusiedl am See

Erstellt am 14. März 2018, 09:31

von Peter Wagentristl

Segler-Duo Frank & Abicht mit neuem Boot "Minerva". Das burgenländische Segler-Duo Tanja Frank und Lorena Abicht stiegen vor Mallorca auf ihr neues Boot „Minerva“ um.

Taufe. Niko Resch taufte das neue Boot von Tanja Frank und Lorena Abicht „Minerva“, nach der römischen Göttin der Weisheit.  |  zVg

Nachdem die burgenländischen Segler Thomas Zajac, Barbara Matz, Tanja Frank und Lorena Abicht in der Vorwoche einen Stand bei der Bootsmesse Tulln betreut hatten, ging es für Österreichs Seglerelite diese Woche weiter auf Trainingslager.

Das 49erFX-Team mit Tanja Frank und Lorena Abicht reiste nach Palma de Mallorca, wo sie ihr neues Boot „Minerva“ zum ersten Mal im Einsatz haben werden. Davor folgte noch die Bootstaufe, die von Niko Resch durchgeführt wurde. „Er hat unser neues Boot auf den Namen ‚Minerva‘ getauft, die römische Göttin der Weisheit und Bildung. Wir fanden den Namen sehr schön und hoffen nun mit viel Weisheit in die nächsten Schlachten ziehen zu können,“ schmunzelt Vorschoterin Abicht.

"Mit wilden Ritt gestartet"

Das Wetter forderte „Minerva“ und dem Seglerduo auch bereits beim ersten Test einiges ab:. „Wir sind mit einem wilden Ritt gestartet. Es war irrsinnig windig und wellig, richtige Survival Conditions. Der Auftakt ist trotzdem geglückt und in den nächsten Tagen können wir das Boot auch richtig testen,“ freut sich Abicht auf ruhigere Zeiten. Nach dem dritten Platz beim Weltcup vor Miami bereitet sich das Duo nun gemeinsam mit den 49erFX-Teamkolleginnen Angelika Kohlendorfer und Lisa Farthofer die nächsten Weltcup-Starts vor.

Nächstes Event für die beiden Seglerinnen ist die Princess Sofia Trophy, die von 30. März bis 7. April vor Mallorca ausgetragen wird.