Wallern , Parndorf

Erstellt am 13. Juni 2018, 10:19

von Thomas Steiger

Vienna Open: Tolle Ergebnisse bei Jiu Jitsu-Turnier. Beim internationalen Turnier konnten die Teams des JJC „Vila Vita Pannonia“ Wallern und „DOJO“ Parndorf aufzeigen.

Laura Schmidt, Lisa Fuhrmann, Vanessa Klinger und Coach Ferdinand Fuhrmann lächelten um die Wette.  |  zVg

Vergangenes Wochenende wurde in der Rundhalle in Wien, Alt Erlaa, das internationale Vienna Open Jiu Jitsu Turnier im Duo-, Ne waza- und Fighting-System ausgetragen.

Mit dabei waren auch wieder Athleten des Jiu Jitsu Club „Vila Vita Pannonia“ Wallern. Beim größten Internationalem Jiu Jitsu-Turnier auf österreichischem Boden, bei dem Kämpferinnen und Kämpfer aus neun Nationen teilnahmen, konnten die Vertreter aus dem Bezirk wieder starke Ergebnisse liefern und tolle Ergebnisse feiern.

Allen voran wieder Lisa Fuhrmann, die sich den Sieg in der Klasse U18 (bis 70 Kilogramm) im Fighting holte – erneut ein großartiger Triumph für Fuhrmann. Zweite wurde sie zusätzlich in der U21 (bis 62 Kilogramm) im Fighting. Erfolge auch für die anderen Starterinnen des JJC Wallern. So konnte etwa Laura Schmidt mit zwei dritten Plätzen (im Fighting (U21 bis 62 Kilo und U21 bis 70 Kilo) ihre gute Form unterstreichen. Auch Vanessa Klinger konnte mit dem vierten Rang im Fighting (U18 bis 57 Kilo) aufzeigen.

Auch Parndorf war vorne mit dabei

Der Jiu Jitsu Club „DOJO“ Parndorf ist mit fünf Sportlern angetreten und konnte sich nach vielen spannenden Kämpfen gegen starke Gegner aus Österreich, Ungarn, der Slowakei und Polen behaupten. Insgesamt konnten die Parndorf Kämpfer eine Goldmedaille (Alexander Kiss) und zwei Silber-Medaillen (Lara James und Selina Seidl) gewinnen, ein vierter und ein fünfter Platz vervollständigte die beachtliche Leistungen. Mit diesen Erfolgen gehen die Sportler des Jiu Jitsu-Club „DOJO“ Parndorf optimistisch in die Vorbereitung auf die burgenländischen Landesmeisterschaften im Herbst diesen Jahres.