Bezirks-Teams planen die Vorbereitung. Die vier Bezirks-Teams planen die Vorbereitung auf die neue Saison mit verschiedenen Herangehensweisen.

Von Michael Heger. Erstellt am 24. Juni 2020 (02:13)
Angebot. Horitschons Co-Trainer Joel Putz hat für die Spieler derzeit freiwillige Trainingseinheiten im Talon.
BVZ

Noch steht nicht fest, wann die neue Saison starten wird. Bei den vier Burgenlandligisten aus dem Bezirk Oberpullendorf geht man davon aus, dass der Startschuss für die Spielzeit 2020/21 am ersten September-Wochenende stattfinden wird. Was die derzeitigen Trainings sowie den Trainingsstart für die neue Saison betrifft, gibt es jedoch bei jedem Team andere Planungen.

Beim SC Ritzing wurde Ende der vergangenen Woche das letzte Training durchgeführt, in Sachen Trainingsbeginn werden Trainer Joe Furtner und Co. einen Frühstart hinlegen. „Wir legen am 1. Juli in eine knapp neunwöchige Vorbereitung los“, beschrieb Manager Mario Posch die Planungen für den Sommer.

Ebenfalls beendet ist vorerst das Mannschaftstraining bei der FSG Oberpetersdorf/Schwarzenbach. Trainer Kurt Jusits wird seine Truppe knapp zwei Wochen später als die Ritzinger, nämlich am 13. Juli, zur ersten Einheit bitten.

Deutschkreutz startet am 20. Juli ins Training

Beim FC Deutschkreutz läuft der Trainingsbetrieb derzeit noch. „Wir werden in der nächsten Woche noch zweimal trainieren, dann haben die Spieler bis zum 20. Juli frei“, erklärte Trainer Didi Heger, der – sollte der Termin für den Meisterschaftsstart halten – auf eine sechswöchige Vorbereitung setzt.

In Horitschon wird für die Kampfmannschaft beziehungsweise für die Reserve weiterhin ein freiwilliges Training pro Woche angeboten, ehe dann am 27. Juli die „reguläre“ Saisonvorbereitung beginnt. „Wir trainieren also praktisch durch“, so der Sportliche Leiter Joel Putz.

Bis dahin wird bei den Spielerkadern noch an den notwendigen Stellschrauben gedreht. Bei der FSG Oberpetersdorf/Schwarzenbach werden aktuell keine Transfer-Spekulationen befeuert. Klar ist aber, dass noch nachjustiert werden muss. Beim SC Ritzing dürfte noch in dieser Woche ein neuer Offensivspieler anheuern.