Die Weichen für die Saison 20/21 sind gestellt. Der TTC Oberpullendorf geht mit neun Teams in die neue Saison.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 29. Juni 2020 (02:13)
Weiter gemeinsam. Philipp Patzelt (l.) und Gernot Beck (M.) freuen sich, dass der Kärntner Martin Gutschi (r.) auch in der kommenden Saison für den TTC Oberpullendorf in der 2. Bundesliga an der Platte stehen wird.
zVg

Bei der Generalversammlung des Burgenländischen Tischtennisverbandes wurde auch die Einteilung für die kommende Meisterschaft abgeschlossen. Der TTC Oberpullendorf nannte für die rot-goldene Punktejagd gleich sieben Teams.

„Unsere Zweier spielt weiter in der 1. Landesliga, zudem wird es drei Teams in der 2. Landesliga, eines in der 1. Klasse und zwei Mannschaften in der zweiten Klasse geben“, klärt Obmann Raimund Mihalkovits auf. Auffällig ist vor allem der Zuwachs an Teams in der 2. Landesliga. Die Dreier-Truppe lag beim Abbruch nur einen Punkt hinter Mattersburg. Dem Antrag auf Aufstieg wurde vom Verband zugestimmt. Ein weiteres Team kam durch den Wechsel der Mattersburger Thomas und Michael Ulrich, welche schon bei TTC-Coach Balazs Molnár trainierten, zustande.

Neben den sieben Landesverbandsteams stellt Oberpullendorf weiterhin je eine Damen- und eine Herrenmannschaft in der Bundesliga. „Alle Spieler und Spielerinnen blieben an Bord“, freut sich Mihalkovits.