„Coach Michael“ legt nun los. Unterschützen-Kicker Michael Nemeth startete zuletzt seinen eigenen Fitness-YouTube-Channel. Dieser läuft schon mit Erfolg.

Von Rosa-Stefanie Nutz. Erstellt am 21. April 2020 (07:08)
Aktiv, auch in der Coronakrise. Der gebürtige St. Martiner Michael Nemeth gibt auf YouTube unter „Coach Michael“ wertvolle Fitness-Tipps.
BVZ

Er ist erst 21 Jahre jung, Sport- und Geschichtsstudent, seit über einem halben Jahr als diplomierter Personal Trainer unterwegs und nun schnuppert er auch in die Influenzerwelt: Unterschützen-Kicker Michael Nemeth.

Aktiv, auch in der Coronakrise. Der gebürtige St. Martiner Michael Nemeth gibt auf YouTube unter „Coach Michael“ wertvolle Fitness-Tipps.
BVZ

Nachdem sämtliche Fitnessstudios im Bezirk aufgrund der aktuellen Coronakrise ihre Pforten vorübergehend schließen mussten und viele Sportbegeisterte ratlos versuchten, neue Trainingsmöglichkeiten zu lukrieren, hatte Nemeth spontan die Idee, ein YouTube-Channel mit Workouts die ganz einfach zu Hause gemacht werden können, zu starten.

Gesagt getan: Schon am nächsten Tag postete der gebürtige St. Martiner sein erstes Video unter dem Synonym „Coach Michael“ welches laut ihm sofort „sehr gut angenommen“ wurde. „Ein ganz großes Danke möchte ich natürlich an meinen Freundeskreis richten, der mich wahnsinnig bei meiner Idee unterstützt. Ich hoffe, ich kann viele Menschen dazu motivieren auch in dieser schwierigen Zeit, Sport zu machen – egal ob Anfänger oder Profi“, sagt er.

Abschließend verrät der Personal-Trainer noch ein paar simple Tipps, um auch in Krisenzeiten fit zu bleiben: „Tägliche Bewegung und gut auf seine Ernährung zu achten, sind wichtig. Auch Übungen mit dem eigenen Körpergewicht sind effektiv. Richtig Motivierte können natürlich auch eines meiner Workouts ausprobieren“, sagt er augenzwinkernd.