Ein weiteres neues Gesicht beim SV Welgersdorf

Erstellt am 09. Dezember 2022 | 02:50
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8544592_owz49max_sport_1sued_welgersdorf_bogend.jpg
Ewald Bogendorfer nimmt die Herausforderung an. Der Ex-Kemeten-Coach wird neuer Trainer bei 1. Klasse-Schlusslicht Welgersdorf.
Foto: BVZ
Die Trainerrochade im Landessüden macht auch vor dem SV Welgersdorf nicht halt. Der Letzte der 1. Klasse Süd installierte Ewald Bogendorfer als neuen Chefcoach.

Lange hüllte man sich beim Tabellenschlusslicht der 1. Klasse Süd in Schweigen, nun aber wurde bestätigt: Ewald Bogendorfer übernimmt den Trainerposten beim SV Welgersdorf.

Der Ex-Kemeten und Roten-turm-Coach kehrt damit ins südliche Fußballgeschäft zurück. Nachdem in der Vorwoche Buchschachen und Kemeten ihre neuen Coaches präsentierten, ist es in der 1. Klasse bereits die dritte Trainer-Neuverpflichtung binnen kurzer Zeit.

Die führte beim SVW dann auch zu einer gewissen Euphorie: „Es ist einfach beruhigend und wir freuen uns, ab jetzt so einen erfahrenen Trainer zu haben“, sagte Pressesprecher Dietmar Kaiser.

Gleichwohl wartet auf den neuen Mann mit dem Abstiegskampf eine schwere Bürde. Gegenüber der BVZ gab sich Bogendorfer aber zuversichtlich: „Der Kader hat definitiv Qualität und ich bin überzeugt, dass wir uns gut schlagen werden.“

Inwieweit neben dem Bogendorfer-Deal auch am Spielersektor etwas passiert, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.