Rene Mahlknecht ersetzt Toni Dorner beim SC Wiesfleck

Erstellt am 02. Juli 2022 | 02:27
Lesezeit: 2 Min
Rene Mahlknecht ist neuer Trainer beim SC Wiesfleck. Ebenfalls neu beim Aufsteiger: Innenverteidiger Stefan Ungerböck aus Hochneukirchen.

Das ging flott: Seit der Vorwoche war der SC Wiesfleck, nachdem Spielertrainer Toni Dorner seinen Rücktritt bekannt gab, auf Trainersuche, jetzt wurde bereits ein Nachfolger gefunden: Rene Mahlknecht, zuletzt Chefcoach beim SC Bad Tatzmannsdorf, übernimmt das Traineramt beim 1. Klasse-Aufsteiger.

Für SCW-Obmann Heinz Putz eine Erleichterung: „Wir haben mit vielen Kandidaten telefoniert, ehe wir uns einmal mit Rene trafen und es dann sofort für beide passte.“

Auch einen vielversprechenden Neuzugang bekommt Mahlknecht zum Start: Innenverteidiger Stefan Ungerböck, dessen Bruder Philip beim ASK Rotenturm in der 2. Liga Süd kickt, soll die durch den Dorner-Abgang vakante Position neu besetzen.

Ungerböck war zuletzt Kapitän beim USC Hochneukirchen. Im Gegenzug muss der SCW Offensivspieler Niko Adamic in Richtung Heiligenbrunn ziehen lassen – aktuell fahndet man nach einem Ersatz für den spielstarken Slowenen.