Drei Teams bereits im Winterschlaf. Während es in den anderen Ligen hoch her geht, befinden sich drei Teams der 2. Klasse Süd B schon in der Pause.

Von Kevin Hasler. Erstellt am 23. Oktober 2019 (01:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Mit dem Herbstmeister ASV Gemeinde Tobaj, dem SV Rohrbrunn und dem USV Dobersdorf befinden sich bereits drei Teams in der Winterpause. Der ASV Gemeinde Tobaj setzte sich nach dem fulminanten 4:0-Auswärtssieg in Wallendorf die Winterkrone auf. Die Novak-Elf beendete die Herbstsaison als einzige Mannschaft ohne Niederlage, bei einem Torverhältnis von fast schon unglaublichen 46:12.

Der Tabellenzweite aus Rohrbrunn ist am letzten Spieltag der Hinrunde spielfrei. Nach verpatzter Vorsaison zog man den Kopf aus der Schlinge und steht nach tollem Herbst vorerst auf dem zweiten Rang. Die Mannschaft von Trainer Gerd Gmoser musste nur zwei Niederlagen hinnehmen und mit 22 Punkten hat man jetzt schon ganze neun Zähler mehr als in der gesamten Vorsaison. „Es war eine sensationelle Hinrunde von uns“, so Rohrbrunn-Obmann Thomas Wagner.

Der USV Dobersdorf ließ gegen Ende der Hinserie ein wenig Federn. Nach einem zwischenzeitlichen Hoch, konnte die Steigl-Elf die letzten drei Partien nicht gewinnen, wobei man gegen Ende mit Personalproblemen kämpfte.