Gunners: Letzten Legionär verpflichtet. Mit dem Litauer Ignas Fiorodovas haben die Oberwart Gunners ihren letzten Transfer getätigt. Damit soll auch mehr Spielzeit für Dominik Simmel rausspringen.

Von David Marousek. Erstellt am 05. August 2020 (12:59)
Gunners.at

Mit dem 1,96 Meter großen Litauer hat die Leitner-Truppe ihren letzten Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Fiorodovas wurde 2016 mit der U20 Vize-Europameister. „"Ignas ist das letzte Puzzlestück in unserem Kader. Wir hoffen, dass er sich in seiner Rolle im Team und im Gunners-Umfeld wohl fühlen wird. Gelingt es ihm, sein vorhandenes Potential abzurufen und in unser Spiel zu transferieren, wird er in der österreichischen Liga bleibenden Eindruck hinterlassen“, freute sich Headcoach Horst Leitner über seinen neuen Spieler.

„Ich freue mich wirklich sehr über die Chance, Teil des Gunners Teams und der Gunners Community zu werden. Großartiger Coach, seine Siegermentalität hat keinerlei Zweifel für meine Entscheidung zugelassen. Er kümmert sich wirklich um seine Spieler und arbeitet richtig hart für sein Team. Das ist genau die Einstellung die wir im Team brauchen. Ich bin davon überzeugt, dass wir in der kommenden Saison großartiges erreichen werden“, erklärte Neuzugang Ignas Fiorodovas.

Der Litauer wird auf den Positionen 2 und 3 zum Einsatz kommen. Die Vakanz unter dem Korb, für die ebenfalls gesucht wurde, soll nun Youngster Dominik Simmel füllen. „Mehr Spielzeit und damit Entwicklungsperspektive“ wollen ihm die Gunners nun bieten.