SCE-Beben: Pürrer muss gehen!. Der SC Eisenstadt beurlaubte überraschend Coach Mario Pürrer  - man geht künftig getrennte Wege.

Von Thomas Steiger. Erstellt am 07. November 2019 (14:29)
Thomas Steiger

Platz fünf und 18 Punkte aus elf Partien – der SC Eisenstadt steht in dieser Saison bislang nicht schlecht da. Doch für den Vorstand des Vereins anscheinend zu wenig, denn dieser beurlaubte Trainer Mario Pürrer jetzt.

„Das kam für mich komplett aus heiterem Himmel ehrlich gesagt. Erst vor etwa einem Monat wurde mir bei einer Vorstandssitzung das Vertrauen ausgesprochen, man wollte eigentlich langfristig mit mir planen. Umso verwunderter bin ich jetzt natürlich, ich kann es mir nicht erklären“, so Mario Pürrer in seiner ersten Stellungnahme.

Wer seinen Posten übernehmen wird, ist zum jetzigen Stand noch unklar. Vieles deutet aber auf Roland Wisak hin, der bislang sein „Co“ war. Er soll vorerst auch interimsmäßig übernehmen. Seitens des Vereins gab es noch keine Stellungnahme. 

Nähere Infos zu diesem Thema entnehmen Sie der nächsten Print-Ausgabe.