Wiesberger spielte zum Abschluss wieder 68er-Runde. Bernd Wiesberger hat zum Abschluss des mit 10,5 Millionen Dollar dotierten GGC-Golfturnier in Mexiko-Stadt am Sonntag wie am Vortag eine 68er-Runde gespielt.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 23. Februar 2020 (23:37)
Bernd Wiesberger
APA (AFP/Getty)

Mit 282 Gesamtschlägen konnte sich der Burgenländer damit noch vor seinem ÖGV-Kollegen Matthias Schwab klassieren, der das Turnier nach einer 70 einen Schlag dahinter beendete.

Es war davon auszugehen, dass beide Spieler bei dem Event der PGA- und European Tour die Top 30 verpassen.

Schwab nicht zufrieden

Matthias Schwab war mit seiner Performance nicht zufrieden. "Leider habe ich an allen Tagen nicht das Golf gespielt, das ich erwartet habe. Das lange Spiel war zeitweise okay. Das Scoring lief nicht gut. Chipping und Putting muss ich weiter verbessern", sagte der Steirer.