Top-Star in Eisenstadt zu Gast

Erstellt am 30. November 2022 | 09:37
Lesezeit: 2 Min
Leichtathletik Thomas Steiner Rolf Meixner
Bürgermeister Thomas Steiner (r.) und Leichtathletik Akademie-Cheftrainer Rolf Meixner (l.)  freuen sich über den hochkarätigen Gast aus Sri Lanka, Lakshini Sarangi Silva Sandaradura.
Foto: zVg
Asiens Weitsprungstar Lakshini Sarangi Silva Sandaradura absolviert in Eisenstadt ein Trainingslager.

Lakshini Sarangi Silva Sandaradura  - oder kurz „Sarangi“ -  wollte sich ursprünglich drei Monate in Eisenstadt in der Leichtathletik Arena auf die Weltmeisterschaften 2023 vorbereiten. Aufgrund der politischen Turbulenzen in ihrer Heimat Sri Lanka mussten die Visaformalitäten in Indien abgewickelt werden und dies verzögerte die geplante Anreise.

Seit Dienstag ist Asien Weitsprung-Star nun im Burgenland und kann bis knapp vor Weihnachten doch noch ihr Wunschtrainingscamp etwas verkürzt in der Leichtathletik Arena Eisenstadt absolieveren. Die 26-Jährige hat sich durch das Raiffeisen Austrian Open in Eisenstadt, bei welchen sie im Juni teilgenommen hat, in die tollen Trainings- und Wettkampfbedingungen in der Landeshauptstadtverliebt.

Sarangi war schon im Juni und August auf Europa-Tournee in Polen, Österreich, Schweiz und Großbritannien. Mit Ihrem Nationaltrainer „YK“, der auch zwei Jahre Deutschlanderfahrung hat, war nach Abschluss der Europa-Tour klar: Sarangi kommt nach Eisenstadt zurück. Eine weltweit außergewöhnlich schnelle Anlaufbahn und viele smarte Kleinigkeiten überzeugten die Weltklasse-Weitspringerin, die 2022 die Nummer zwei der Asienrangliste ist. „Sprinthügel, Rasenläufe auf einer 500 Meter Runde, Kraftraum, Sandlauffläche - alles an einem Ort und durchgängige Benutzbarkeit sind ein Traum", meint Sarangi auf Englisch, trotz der Temperaturen um 7° Celsius.

2023 soll es für die Leichtathletin noch weiter als 6,65 Meter (ihre persönliche Bestweite) gehen. Sarangi hat bei den Asienspielen und den Common Wealth Games bereits teilgenommen, gewann die Südasienspiele 2022 und strebt die Qualifikation für die WM in Budapest kommenden Sommer an. 2024 will sie bei den Olympischen Spielen in Paris ins Finale fliegen. Die WM 2023 findet in Budapest statt, Eisenstadt wäre also eine geeignete Destination für ein Pre-Camp.