Draßburgs Defensive ist angezählt. Regionalliga Ost Draßburg muss auf vier wichtige Abwehr-Spieler verzichten. Offensiv holte der Ostliga-Neuling Matej Brocic zurück.

Von Martin Ivansich. Erstellt am 13. Februar 2020 (05:51)
Matej Brocic (r.) wird im Frühjahr für den ASV Draßburg auf Torjagd gehen.
Martin Ivansich

Den Großteil der bisherigen Saison hatte Draßburg kaum Verletzte zu beklagen, jetzt sieht die Sache nicht ganz so rosig aus. Derzeit fehlte beinahe das gesamte defensive Zentrum beim Regionalliga Ost-Achten. Die Innenverteidiger Petar Melezovic (Bandscheibenprobleme) und Aleksandar Jovetic mussten schon vor dem Test gegen Ritzing passen, jetzt gesellten sich zwei weitere Spieler in die Ausfallsliste.

Mit Dejan Cosic zog sich ein weiterer Innenverteidiger eine Blessur zu und wird in dieser Woche ebenso wie der „Sechser“ Lukas Kornholz, der auch gegen Ritzing vorzeitig runter musste, pausieren. „Das ist natürlich alles andere als optimal“, so Trainer Franz Lederer, der aber in Hinsicht auf den Rückrunden-Start zuversichtlich ist: „Es ist nichts Gröberes dabei, ich gehe davon aus, dass alle Spieler rechtzeitig fit sind.“

Kurz vor Transferschluss ergab sich für Draßburg noch ein Zugang. Der kroatische U19-Teamstürmer Matej Brocic, der im Herbst für die U18 der Fußballakademie spielte, wechselt aus Mattersburg zur Mannschaft von Trainer Franz Lederer zurück, er war an den SVM verliehen.

Neusiedl: Kader wurde erweitert

Die Mattersburg Amateure fiebern dem nächsten Test entgegen, wo das slowakische Zweitliga-Team Petrzalka wartet. „Ein echter Gradmesser für uns“, so Manager Kevin Pauschenwein. Die Amas zeigten zuletzt gute Leistungen, schlugen Schattendorf mit 6:1 und St. Margarethen 3:0, wobei augenscheinlich war: „Die Verwertung der Chancen ist weiterhin nicht optimal“, gab Pauschenwein zu.

Neusiedl zeigte gegen Elektra starke erste 45 Minuten, führte gegen den Stadtliga-Klub durch Tore von Bozkurt (2) und Kapitän Kienzl 3:0, musste sich am Ende aber mit einem 3:3 zufriedengeben, in dieser Woche ist St. Margarethen der Test-Gegner. Kurz vor Transferende lotste der NSC noch zwei Spieler zu sich: der 16-jährige Neusiedler Dominik Hartner kommt aus Mattersburg. Weiters ergänzt Mittelfeldspieler Abdullah Halil Hamed Halil (Irak) den Neusiedl-Kader.