Stranzl fällt wegen Verletzung aus

Erstellt am 31. März 2014 | 11:54
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
mat50rup-stranzl3sp Martin Stranzl blickt bei Champions-League-Teilnehmer Spartak Moskau auf eine durchwachsene Saison.
Foto: NOEN, APA
Der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss länger auf seinen österreichischen Abwehrchef Martin Stranzl verzichten.
Stranzl zog sich am Sonntag beim 3:1-Sieg gegen den Hamburger SV eine Teilruptur der Innenbänder am rechten Sprunggelenk zu und fällt damit in den kommenden Wochen aus, gab der Verein auf seiner Homepage bekannt.

Der Güssinger war am Sonntag in der 61. Minute umgeknickt und musste ausgetauscht werden. Eine MRT am Abend ergab die bittere Diagnose. Mit Ausnahme von einer Partie, die Stranzl wegen einer Sperre verpasst hat, hat der Verteidiger in dieser Saison alle Bundesliga-Partien der Gladbacher durchgespielt