Patrick Farkas nach Schlaganfall: „Den Moment leben“. Der Red Bull Salzburg-Profi aus Oberdorf sprach offen über seinen Schlaganfall und was er in naher Zukunft tun will.

Von Bernhard Fenz. Erstellt am 01. Januar 2020 (06:22)
Klare Worte . Patrick Farkas sprach offen über seinen Schlaganfall.
GEPA pictures/Mandl

Über das hauseigene Fan.TV des FC Red Bull Salzburg meldete sich Patrick Farkas vor Weihnachten zu Wort, um seine jüngste Vergangenheit zu besprechen. Der anfänglich als Kollaps veröffentlichte Zusammenbruch am 21. Oktober war ein Schlaganfall, ließ der 27-jährige Südburgenländer wissen.

Dieser wiederum stehe im Zusammenhang mit einem Loch im Herzen des ehemaligen SVM-Profis. „Ich habe im Spital erfahren, dass das jeder fünfte, sechste Mensch hat. Es kann sein, dass ein Leben lang nichts passiert.“ Bei ihm sei eben etwas passiert. Im Zuge eines Kraftakts habe sich ein Gerinnsel gelöst und dann in weiterer Folge die komplette rechte Seite gelähmt. „Ich bin gelegen, gefangen im eigenen Körper.“ Weil aber Farkas, der das Training kurz verlassen hatte, nach seinem Schlaganfall bald gefunden wurde und auch die Rettungskette funktionierte, erholte sich der Vorzeige-Athlet wieder – und will nun nach der Phase der Reha und der individuellen Trainingsarbeit zeitnah sein Comeback feiern.

Der Dank galt hier neben dem Verein, der ihn geschützt habe, vor allem allen, die ihn unterstützten – im speziellen seiner Familie und besonders seiner Freundin Chrisi. Aber auch sich selbst dankte Farkas. „Weil ich so gepolt bin, dass ich den Fußball so gerne habe, so gerne mit der Mannschaft am Platz bin […]“. Das habe ihn auch so schnell wie möglich zurückgebracht.

Eine etwaige Operation sei bis auf weiteres kein Thema und auch die Arbeit als Profi sei möglich. Blutverdünner sollen dafür sorgen, dass ein Gerinnsel nicht mehr entsteht. „Die muss ich täglich nehmen, sonst bin ich ganz normal im Training. Ich darf auch auf Trainingslager mitfahren und alles mitmachen.“

Das „come back stronger“ sei in diesem Zusammenhang für Patrick Farkas immer schon ein Schlagwort gewesen. Stärker zurückzukommen – an dem Ziel werde er arbeiten. Allerdings nicht ohne die jüngsten Erfahrungen zu berücksichtigen und etwa auf Zeichen des Körpers noch genauer zu achten. Oder „einfach den Moment leben“ und die kleinen Dinge mehr wertzuschätzen, wie er ebenfalls verriet. Denn die Gesundheit sei mit Abstand das Wichtigste – nach dieser Zeit weiß Patrick Farkas, wovon er spricht.

Video: www.redbullsalzburg.at