Eine schwungvolle Wahl – und das auch beim 20. Mal

Erstellt am 18. Jänner 2023 | 20:00
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8570082_bvz03fenz_sportlerwahl_auftakt.jpg
Foto: BVZ
Die 20. BVZ-Sportlerwahl bildet auch 2023 parallel zur gewohnt umfangreichen Berichterstattung den schwungvollen Start ins neue Sportjahr. Abgestimmt werden kann bei der im Lauf der Jahre stetig gewachsenen Sympathiewahl wieder in vier Kategorien: Sportler, Sportlerin, Gute Seele und Nachwuchsteam. Den Youngsters mit den meisten Stimmen winkt zudem wieder ein toller Preis: ein Kurz-Trainingslager.

Im Jahr 2023 feiert die BVZ ihr 20-jähriges Bestehen seit der Neuübernahme durch das NÖ Pressehaus im Jahr 2003. Seit damals, als 2004 erstmals auch für die Sportlerin und den Sportler des Jahres 2003 abgestimmt wurde, gibt es schon die BVZ-Sportlerwahl. Sie ist im Lauf der Zeit immer größer und auch prestigeträchtiger geworden und hat sich in all den Jahren somit zu einem unverzichtbaren Teil der BVZ entwickelt.

Vier Kategorien für die so breite Basis im Sport

Folgerichtig feiert die Wahl mit ihren mittlerweile vier Kategorien heuer mit der 20. Auflage ihren runden Geburtstag. Ab sofort bedeutet dieser Startschuss für unsere Leserinnen und Leser, dass Sie wieder fleißig für Ihre Lieblinge mit Burgenland-Bezug abstimmen können – einmal mehr in den Kategorien Sportlerin, Sportler, Gute Seele und Nachwuchsteam des Jahres. Denn zu den beiden ursprünglichen Kategorien gesellten sich im Lauf der Jahre zwei weitere ganz wichtige Wahlmöglichkeiten. Da wären einerseits die Guten Seelen des Sports, sprich alle idealistisch tätigen Helferleins, die den Betrieb im Hintergrund am Laufen halten. Und andererseits gibt es mittlerweile die Kategorie Nachwuchsteam des Jahres, bei der dem Nachwuchs die nötige Plattform verliehen wird.

Abstimmen online oder  auch per Stimmzettel

Voten können Sie dabei wie immer traditionell über zwei Varianten: entweder handschriftlich oder per Online-Voting. Die Anleitung dafür finden Sie entweder am beiliegenden Stimmzettel oder für die Online-Wahl auf BVZ.at. Gerne können Sie auch auf beiden Wegen Ihre Lieblinge unterstützen, die abgegebenen Stimmen aller Kanäle ergeben dann ein zusammengezähltes Gesamtergebnis. Prämiert werden sowohl die jeweiligen Bezirkssieger, als auch die landesweit Besten der einzelnen Kategorien sowie der Gesamtsieg.

Kurz-Trainingslager für bestes Nachwuchsteam

Ein zusätzliches hochattraktives Zuckerl gibt es in der Kategorie Nachwuchsteam des Jahres. Jene Mannschaft oder Trainingsgruppe, die landesweit die meisten Stimmen erreicht hat, darf sich über ein Kurz-Trainingslager – wahlweise im Sport-Hotel-Kurz Oberpullendorf oder im Thermenhotel Kurz Lutzmannsburg freuen. Zur Verfügung gestellt wurde der Preis wieder von Günter Kurz, seines Zeichens Burgenlands Tennisverbands-Präsident, langjähriger Ausrichter der Tennis-Staatsmeisterschaften und Chef der gleichnamigen Hotel- und Sportanlagen im Mittelburgenland.