Schlagworte für Agrana

Schlagwort Agrana

In Ausland | 10.10.2019 08:33

Der börsennotierte Frucht-, Zucker- und Stärkekonzern Agrana hat im ersten Halbjahr 2019/20 bei einem stabilen Umsatz weniger Gewinn gemacht. Im Bereich Zucker war das Betriebsergebnis wegen geringerer Verkaufsmengen und Margen negativ. Die Marktentwicklung bei Fruchtzubereitungen sei unter den Erwartungen gelegen, teilte Agrana mit. Die positive Prognose für das Gesamtjahr wurde bestätigt.

In Ausland | 08.05.2018 12:27

Der Zuckerhersteller Agrana sieht die heimische Zuckerproduktion durch das geplante EU-weite Verbot einer Gruppe bienenschädlicher Insektizide (Neonicotinoide) nicht gefährdet.

In Ausland | 13.12.2017 14:11

Ein Chlorgasaustritt hat Mittwochfrüh im Werk des Stärkeherstellers Agrana in Aschach an der Donau (Bezirk Eferding) 40 Verletzte, darunter bis zu neun Schwerverletzte, gefordert. 200 bis 300 Personen wurden in Sicherheit gebracht. Das Unternehmen ging zu Mittag von einem technischen Gebrechen aus. Die genaue Unglücksursache war aber vorerst ebenso unklar wie die Schadenshöhe.

In Ausland | 12.01.2017 11:39

Der börsenotierte Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana hat in den ersten drei Quartalen im Geschäftsjahr 2016/17 (per 30. November) einen Gewinn von 92,5 Mio. Euro erzielt.

In Ausland | 12.12.2016 15:13

Der börsenotierte Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana sieht eine Gefährdung für Umwelt und Landwirtschaft wegen eines "Rückziehers" der EU-Kommission beim Einsatz von Biokraftstoffen.

Wirtschaft | 21.10.2011 11:00

Der Zuckerkonzern Agrana, die Österreich zu 90 Prozent mit dem Süßstoff versorgt, hat die Zuckerpreis-Erhöhung um über ein Fünftel ab Oktober verteidigt.

Wirtschaft | 06.09.2011 21:49

Der börsenotierte heimische Zuckerkonzern Agrana erhöht im Herbst den Zuckerpreis kräftig. Das hat der Konzern am Abend der APA bestätigt. Ob Zucker um mehr als ein Drittel teurer wird, wollte eine Sprecherin zunächst nicht bestätigen. Nach Informationen der "Krone Zeitung" soll Zucker ab 1. Oktober im Schnitt um 35 Prozent teurer werden.