Schlagworte für Alpin

Schlagwort Alpin

In Ausland | 05.08.2020 17:58

Die alpine Ski-Weltcup-Saison beginnt eine Woche früher als geplant. Wie der ÖSV am Mittwoch bekanntgab, sollen die beiden Riesentorläufe am 17. und 18. Oktober in Szene gehen. Der Internationale Ski-Verband (FIS) habe ein entsprechendes Ansuchen aus Österreich, das mit der Schaffung bestmöglicher Sicherheitsvorkehrungen begründet wurde, stattgegeben.

In Ausland | 13.07.2020 20:34

Im kommenden Weltcup-Winter soll es im Jänner 2021 erstmals zwei Slaloms der alpinen Ski-Herren in Schladming geben. "Da ist die FIS über den ÖSV an uns in Schladming herangetreten, dass eventuell der Slalom von Wengen nach Schladming kommen soll - also es gibt dann wahrscheinlich zwei Nachtslaloms", sagte Hans Grogl, der Chef des Organisationskomitees im ORF.

In Ausland | 08.07.2020 19:02

Der norwegische Slalom-Olympiasieger Finn Christian Jagge ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Ihr Mann sei am Mittwoch nach einer kurzen Krankheit verstorben, schrieb Jagges Frau, Trine-Lise Jagge, in einem kurzen Statement bei Facebook. Jagge hatte 1992 Gold in Albertville erobert.

In Ausland | 02.07.2020 16:52

Der Vorstand des Internationalen Skiverbandes (FIS) hat am Donnerstag den Termin für die alpine Ski-WM in Cortina d'Ampezzo im Februar 2021 bestätigt. Die Titelkämpfe sollen wie ursprünglich geplant vom 9. bis 21. Februar in der Olympia-Stadt in Szene gehen. Der italienische Verband (FISI) hatte im Mai eine Verlegung in das Jahr 2022 vorgeschlagen.

In Ausland | 27.06.2020 15:29

Der Österreichische Ski-Verband plant aufgrund der Unsicherheit, in welcher Form und vor welcher Kulisse seine Alpinweltcup-Heimrennen der nächsten Saison möglich sein werden, mit mehreren Varianten. "Da zurzeit nicht gesagt werden kann, ob und unter welchen Bedingungen Veranstaltungen überhaupt stattfinden können, werden immer mindestens zwei Varianten angedacht", verlautete der ÖSV am Samstag.

In Ausland | 23.06.2020 14:09

Alpinskirennläufer Hannes Reichelt hat seine Rückkehr auf Schnee gefeiert. 178 Tage nach dem Sturz in der Weltcup-Abfahrt von Bormio, bei dem sich der Salzburger am 28. Dezember 2019 einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen knöchernen Ausriss des äußeren Kapselbandkomplexes am rechten Knie zugezogen hatte, zog der 39-Jährige auf dem Rettenbachgletscher bei Sölden wieder seine erste Schwünge.

In Ausland | 17.06.2020 15:07

Österreichs Alpinski-Damen wollen nach einer wegen Corona vorzeitig abgebrochenen Weltcup-Saison mit Zuversicht in den nächsten Winter gehen. Dieser ist aber nach dem Rücktritt von Anna Veith sowie anhaltender Corona-Planungsprobleme eine Unbekannte. Die im Februar geplante Cortina-WM ein Jahr später an die Peking-Winterspiele 2022 anzuhängen, findet bei Nicole Schmidhofer und Co. wenig Anklang.

In Ausland | 09.06.2020 17:42

Ski-Star Henrik Kristoffersen hat sich am Knöchel verletzt. Der 25-Jährige ist am Montag beim Turntraining im norwegischen Jessheim bei einer Übung schlecht aufgekommen und hat sich dabei den Knöchel verdreht. Das berichteten skandinavische Medien, in denen der Athlet und sein Vater Lars zu Wort kamen. Eine MRT-Untersuchung soll demnach bis Mittwoch Aufschluss über den Verletzungsgrad bringen.

In Ausland | 29.05.2020 14:04

Österreichs Herren-Slalom-Cheftrainer Marko Pfeifer hat seine Athleten zum Training auf dem Rettenbachferner ob Sölden versammelt. "Da kommt Freude auf, tiefster Winter, blauer Himmel, super Piste hier, Tag für Tag", sagte der Kärntner zu den Traumbedingungen. Freitag stand in der Früh erst einmal Abfahrtstraining auf dem Programm, ehe es für Marco Schwarz und Co. auf die kurzen Ski ging.

In Ausland | 24.05.2020 19:32

Gute Neuigkeiten für die Lauberhornrennen im alpinen Ski-Weltcup: Der Unternehmer Jörg Moser stellt den Organisatoren 300.000 Franken (283.259 Euro) zur Verfügung, und der Schweizer Ski-Verband zieht den Antrag auf eine Streichung der Rennen aus dem provisorischen Kalender zurück. Verbandschef Urs Lehmann freute sich über Mosers noble Geste.

In Ausland | 24.05.2020 06:40

Anna Veith hofft, dass die Rennläuferinnen auch in Zukunft das erleben werden, was ihr zuteilwurde: Begeisterungsstürme im Zielraum oder auch einmal tröstender Applaus. In Corona-Zeiten ist dies ungewiss. "Ich würde es sehr schade finden, wenn die Fans kein Teil mehr vom Skisport sind. Der Sport lebt von Emotionen und es ist immer das Publikum, dass das überträgt", sagte die 30-Jährige.

In Ausland | 23.05.2020 19:26

Rund acht Monate nach Marcel Hirscher stellt auch eine ganz Große des heimischen Damen-Skisports ihre Ski in die Ecke: Die 30-jährige Anna Veith, geborene Fenninger, erklärte am Samstag in einer ORF-Sendung ihren Rücktritt vom aktiven Skisport. Veith ist Super-G-Olympiasiegerin, dreifache Weltmeisterin und gewann zweimal den Gesamt-Weltcup.

In Ausland | 21.05.2020 13:11

Das Alpin-Komitee des Internationalen Ski-Verbandes (FIS) hat bei einer Online-Konferenz eine Modus-Anpassung für die Parallelrennen beschlossen. Vorausgesetzt, der Antrag wird auch vom Council abgesegnet, gibt es künftig keine Duelle mit nur einem Lauf mehr. Damit sich das Format nicht in die Länge zieht, qualifizieren sich nur noch 16 statt 32 Fahrer für die K.o.-Läufe.

In Ausland | 20.05.2020 14:31

Der Streit zwischen dem Organisationskomitee der traditionsreichen Lauberhornrennen in Wengen und der Führung des Schweizer Skiverbandes hat die nächste Eskalationsstufe erreicht. Swiss Ski hat am Mittwoch an der Online-Sitzung des FIS-Subkomitees Alpin beantragt, dass der Klassiker im Berner Oberland ab der Saison 2021/22 aus dem Weltcup-Kalender gestrichen wird.