Schlagworte für Arbeitslosigkeit

Schlagwort Arbeitslosigkeit

In Ausland | 11.08.2020 15:26

In Großbritannien haben die coronabedingten Einschränkungen Hunderttausende Stellen vernichtet. Von Juni bis Juli fiel die Zahl der Erwerbstätigen um 730.000, wie die britische Statistikbehörde am Dienstag mitteilte. Das war der stärkste Rückgang seit 2009 in der Finanzkrise. Am Dienstag kündigte die traditionsreiche Kaufhauskette Debenhams die Streichung von 2.500 Jobs an.

In Ausland | 29.07.2020 16:22

Die türkis-grüne Regierung hat das Corona-Kurzarbeitsmodell bis Ende März 2021 verlängert. Gemeinsam mit den Sozialpartnern wurden am Mittwoch einige Änderungen fixiert. Die Mindestarbeitszeit wurde erhöht, die Höchstarbeitszeit reduziert und die Einkommens-Nettoersatzrate bleibt gleich. Die überarbeitete Corona-Kurzarbeit kann von Unternehmen ab 1. Oktober für sechs Monate beantragt werden.

In Ausland | 29.07.2020 11:42

Die Regierung und die Sozialpartner haben das aktuelle Corona-Kurzarbeitsmodell adaptiert. Es gilt ab 1. Oktober bis Ende März 2021. Man habe das Modell überarbeitet, "um es treffsicherer zu machen und Missbrauch zu verhindern", sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Mittwoch nach einem Treffen mit ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian und WKÖ-Chef Harald Mahrer.

Jennersdorf | 23.07.2020 05:57

Rund 50 Beschäftigte der sogenannten Kappa-Linie stehen in den nächsten Wochen ohne Job da. Eine Stiftung soll helfen.

In Ausland | 21.07.2020 15:06

Die Situation am österreichischen Arbeitsmarkt in der Coronakrise bleibt weiter sehr angespannt. Die Arbeitslosigkeit ist im Wochenvergleich leicht rückläufig, hingegen ist die Zahl der Arbeitnehmer in Kurzarbeit wieder etwas angestiegen. Rechnet man die Kurzarbeiter und die Menschen ohne Job zusammen, sind knapp 890.000 Personen von der Arbeitsmarktkrise direkt betroffen.

In Ausland | 14.07.2020 11:17

Die zuletzt gesunkene Kurzarbeits-Zahl in Österreich ist wieder angestiegen. Aktuell sind 454.171 Personen in Kurzarbeit, gab Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) am Dienstag bekannt. Vor einer Woche waren es 403.382 Menschen gewesen. Die Regierung brütet derzeit an einem neuen Kurzarbeitsmodell. Die Arbeitslosenzahlen gehen indes weiter zurück, aktuell sind 438.421 Menschen ohne Job.

In Ausland | 02.07.2020 21:50

Der Sozialausschuss des Nationalrats hat am Donnerstag mit den Stimmen der Koalitionsparteien die Einmalzahlung für Arbeitslose in Höhe von 450 Euro sowie die einmalige Unterstützungsleistung von 360 Euro für jedes Kind beschlossen. Zudem werden für Familien in Notlagen über den Familienhärtefonds weitere 30 Mio. Euro bereitgestellt.

In Ausland | 01.07.2020 12:33

Die Coronakrise hält die Arbeitslosenzahlen auf hohem Niveau. Ende Juni waren 463.500 Personen arbeitslos oder in Schulung, das sind um 139.300 mehr als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote lag in Österreich mit 10,1 Prozent um 3,6 Prozentpunkte höher als im Juni 2019. Der coronabedingte Höchststand lag Mitte April bei 588.000 Arbeitslosen, ein Rekordwert seit dem Jahr 1945.

In Ausland | 23.06.2020 11:30

Zum ersten Mal seit dem Höhepunkt der Coronakrise liegt die Zahl der Kurzarbeiter in Österreich wieder unter einer Million. Aktuell befinden sich noch 812.745 Menschen in Kurzarbeit, berichtete Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) am Dienstag. Damit sind rund 326.000 Personen weniger in Kurzarbeit als in der Vorwoche. Mehr als 470.000 Menschen sind derzeit auf Jobsuche.

Wirtschaft | 18.06.2020 05:51

Zahl der Jobsuchenden im Burgenland mit 11.525 im Mai weiter auf hohem Niveau, zuletzt aber leichter Rückgang erkennbar.

In Ausland | 16.06.2020 11:13

Die Zahl der Personen in Kurzarbeit und die der Arbeitslosen ist im Vergleich zur Vorwoche erneut gesunken. Wie das Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte, sind um 21.500 weniger Personen in Kurzarbeit, die Zahl der Arbeitslosen ist um 11.720 zurückgegangen. Damit sind aktuell 480.896 Personen arbeitslos (inklusive Schulungen), 1,139 Millionen Personen befinden sich in Kurzarbeit.

In Ausland | 11.06.2020 10:45

Zuletzt hat es in der Coronakrise doch Bewegung der ÖVP in Richtung einer (vorübergehenden) Erhöhung des Arbeitslosengeldes gegeben. Sogar das wirtschaftsliberale Institut Agenda Austria ist nun für eine vorübergehende Erhöhung - aber mit einem recht raschen Absinken aufs Normalniveau. Nach rund acht Monaten solle die Nettoersatzrate überhaupt auf nur 45 Prozent sinken, so der Thinktank.

In Ausland | 06.06.2020 11:37

Sozialminister Rudolf Anschober (Grüne) kann sich eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes vorstellen. "Ich bin da absolut gesprächsbereit", sagte er am Samstag im ORF-"Morgenjournal". Man brauche dafür allerdings Mehrheiten in der Koalition mit der ÖVP. "Wir werden das als eine von mehreren Lösungsoptionen miteinander bearbeiten", so Anschober.

In Ausland | 02.06.2020 11:00

Die Coronakrise führt weiter zu hoher Arbeitslosigkeit in Österreich. Ende Mai waren über 517.000 Personen arbeitslos oder in Schulung. Das sind um 174.000 mehr als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote liegt bei 11,5 Prozent. Das Wiederhochfahren der Wirtschaft hat aber zu einer kleinen Entspannung am Arbeitsmarkt geführt. Im Vergleich zu Ende März haben 45.000 Arbeitslose wieder einen Job.