Schlagworte für Arbeitsvermittlung

Schlagwort Arbeitsvermittlung

In Ausland | 17.05.2020 15:38

Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) hat am Sonntag eine erste Analyse des aktuellen Clusters an Coronavirus-Infektionen präsentiert. Laut dem Ressortchef deutet alles darauf hin, dass das Postzentrum im niederösterreichischen Hagenbrunn bzw. die Leiharbeitsfirmen Auslöser waren. Nur zehn Prozent der Wiener Betroffenen wiesen offenbar Symptome auf.

In Ausland | 12.05.2020 10:15

In Österreich sind über 1,8 Mio. Menschen ohne Job oder in Kurzarbeit. Wie das Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte, sind 503.494 Menschen als arbeitslos gemeldet, weitere 46.168 Personen in Schulungen. Dazu kommen rund 1,3 Mio. Menschen in Kurzarbeit. Gegenüber dem bisherigen Höchststand Mitte April ist die Zahl der Menschen ohne Job um rund 39.000 Personen - vor allem am Bau - gesunken.

In Ausland | 30.03.2020 17:05

Die Coronavirus-Krise hat die Arbeitslosenzahlen im März auf ein Rekordhoch steigen lassen. Vom 15. bis zum 29. März ist die Arbeitslosigkeit in Österreich um rund 179.000 Personen angestiegen, teilte das Arbeitsmarktservice (AMS) am Montagnachmittag auf Anfrage mit. Am vergangenen Freitag hatte das AMS ein Plus von 170.800 Arbeitslosen bekanntgegeben.

In Ausland | 18.03.2020 18:56

Die Corona-Krise hat bereits starke Auswirkungen auf die Arbeitslosigkeit in Österreich. Seit dem Start der Ausgangsbeschränkungen gibt es Montag und Dienstag zusammengerechnet um 49.000 Arbeitslose mehr als noch Sonntagabend, sagte AMS-Chef Johannes Kopf am Mittwochabend zur APA. Betroffen von der "enormen Steigerung" in den zwei Tagen seien großteils Beschäftigte aus "dynamischen Branchen".

In Ausland | 03.03.2020 14:32

Rund 31.500 anerkannte Flüchtlinge sind derzeit auf Arbeitssuche. Über 1.000 von ihnen haben am Dienstag die von der Regierung initiierte Jobmesse in Wien besucht. Ein Ziel war es, mehr Arbeitssuchende von Ost- nach Westösterreich zu vermitteln. Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) verwies bei der Eröffnung darauf, dass zwei Drittel der arbeitslosen Asylberechtigten in Wien leben.

In Ausland | 25.02.2020 14:46

Die Entwicklung des AMS-Algorithmus, der ab Sommer die Jobchancen von Arbeitslosen berechnen soll, kostete etwa 1,8 Mio. Euro, geht aus einer parlamentarischen Anfragebeantwortung von Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) hervor, über die der "Kurier" am Dienstag berichtet. Die jährlichen Kosten für Wartung und Pflege des Systems liegen bei 61.000 Euro.

In Ausland | 03.02.2020 09:55

Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich auch im Jänner weiter gesunken. Die Zahl der Arbeitslosen und Schulungsteilnehmer sank im Vorjahresvergleich um 2,9 Prozent oder 12.684 auf 420.701 Personen. Rückgängig war die Arbeitslosigkeit in acht Bundesländern, lediglich in Vorarlberg stagnierte sie.

In Ausland | 01.02.2019 11:42

Im Jänner ist die Arbeitslosigkeit (Arbeitslose plus Schulungsteilnehmer) in allen Bundesländern im Vorjahresvergleich zurückgegangen, am stärksten in Tirol mit -6,6 und in Kärnten mit -6,4 Prozent, gefolgt von der Steiermark mit -5,5 und dem Burgenland mit -5,1 Prozent. In Nieder- und Oberösterreich sank die Arbeitslosigkeit jeweils um 4,9 Prozent, in Wien um 4,6 Prozent.

In Ausland | 29.12.2018 07:19

Die SPÖ ärgert sich wieder einmal über die Arbeitsmarkt-Politik der Regierung, in dem Fall über die sinkenden AMS-Mittel. Denn die seien auch pro Kopf für 2019 niedriger angesetzt als heuer, beklagt Sozialsprecher Beppo Muchitsch in einer parlamentarischen Anfrage an das Sozialministerium.

In Ausland | 16.09.2018 07:14

Die Regierung hat sich im Vorfeld des Jobgipfels kommenden Mittwoch auf die Auflösung der Arbeitsmarktrücklage geeinigt. Dem Arbeitsmarktservice (AMS) stehen damit im nächsten Jahr anstatt 1,05 Mrd. Euro nun doch mindestens 1,25 Mrd. Euro für aktive Arbeitsmarktpolitik zur Verfügung. Im Vergleich zu 2018 gebe es damit mehr Mittel pro Arbeitslosen, hieß es in einer Stellungnahme gegenüber der APA.