Schlagworte für Biathlon

Schlagwort Biathlon

In Ausland | 25.01.2020 14:28

Das österreichische Duo Simon Eder/Lisa Hauser hat in Pokljuka in der Single-Mixed-Staffel Rang drei belegt. Besser als das ÖSV-Paar waren am Samstag nur die souveränen Franzosen Emilien Jacquelin/Anais Bescond (0 Strafrunden/5 Nachlader) und die estnischen Außenseiter Rene Zahkna/Regina Oja (0/3).

In Ausland | 23.01.2020 16:37

Der Norweger Johannes Thingnes Bö ist nach seiner "Babypause" in Oberhof und Ruhpolding mit einem Sieg in den Biathlon-Weltcup zurückgekehrt. Im 20-km-Einzelbewerb von Pokljuka setzte sich der Jungvater am Donnerstag vor dem Franzosen Martin Fourcade durch, der in Bös Abwesenheit alle vier Einzelrennen gewonnen hatte. Als bester Österreicher landete Simon Eder auf Rang 15.

In Ausland | 19.01.2020 15:45

Der Franzose Martin Fourcade hat beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding nach Sprint und Staffel auch die Verfolgung am Sonntag gewonnen. Der siebenfache Weltcupsieger feierte nach 12,5 km und Treffern bei allen 20 Schüssen seinen fünften Saisonsieg. Sein Landsmann Quentin Fillon Maillet lag 17,6 Sekunden zurück, er vergab seine Chance mit dem einzigen Fehler im dritten Schießen.

In Ausland | 18.01.2020 16:17

Österreichs Herren-Staffel hat am Samstag beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding mit Rang drei den ersten Saison-Podestplatz geholt. Dominik Landertinger, Simon Eder, Felix Leitner und Julian Eberhard hatten im 4x7,5-km-Rennen keine Strafrunde und mussten nur vier Mal Nachladen. Am Ende fehlten dem ÖSV-Quartett 12,1 Sekunden auf Norwegen. Der Sieg ging mit 1:12,2 Min. Vorsprung an Frankreich.

In Ausland | 12.01.2020 16:30

Die Finnin Kaisa Mäkäräinen hat am Sonntag den von Starkwind erschwerten Biathlon-Massenstart in Oberhof überlegen gewonnen. Die 37-jährige Ex-Weltcupgesamtsiegerin siegte mit nur einem Schießfehler vor den Norwegerinnen Tiril Eckhoff und Marte Olsbu Röiseland. Katharina Innerhofer landete mit sieben Strafrunden wie schon im Sprint an der zehnten Stelle.

In Ausland | 11.01.2020 15:56

Die ersatzgeschwächte ÖSV-Staffel mit David Komatz, Simon Eder, Felix Leitner und Harald Lemmerer ist am Samstag beim Biathlon-Weltcup in Oberhof Neunte geworden. Nach je einer Strafrunde von Leitner und Lemmerer betrug der Rückstand auf Sieger Norwegen mehr als drei Minuten. Bei den Damen ging der Sieg an Frankreich, die Österreicherinnen wurden Elfte.

In Ausland | 10.01.2020 16:09

Die österreichischen Biathlon-Herren sind schlecht ins neue Jahr gestartet. Bester ÖSV-Mann im Sprint von Oberhof am Freitag war Simon Eder als 23. Rang eins sicherte sich in Abwesenheit von Seriensieger Johannes Thingnes Bö, der im Jänner eine Babypause einlegt, Martin Fourcade. Der Dominator der 2010er-Jahre gewann ohne Fehlschuss überlegen vor seinem französischen Landsmann Emilien Jacquelin.

In Ausland | 21.12.2019 14:05

Die österreichischen Biathleten haben beim Biathlon-Weltcup in Le Grand Bornand in der Verfolgung eine Pleite erlitten. Bester ÖSV-Athlet am Samstag war einmal mehr Julian Eberhard, der aber von der zehnten Startposition mit fünf Strafrunden auf Rang 16 zurückfiel. Den Sieg holte sich zum vierten Mal im sechsten Saisonrennen Weltcup-Titelverteidiger Johannes Thingnes Bö.

In Ausland | 17.12.2019 16:08

Das am vergangenen Wochenende in Hochfilzen erkrankte ÖSV-Trio Dominik Landertinger, Simon Eder und Julian Eberhard ist mit nach Le Grand Bornand gereist und hofft, dort ab Donnerstag wieder antreten zu können.

In Ausland | 12.12.2019 06:00

Vor dem Heimweltcup in Hochfilzen zeigt sich im ÖSV-Team eine höchst ungewöhnliche Konstellation: Die österreichischen Biathletinnen stehen in einigen Bereichen besser da als ihre erfolgsverwöhnten männlichen Kollegen. Katharina Innerhofer, Lisa Hauser und Co. haben beim Saisonauftakt unerwartet stark abgeschnitten, die ÖSV-Herren blieben hingegen zum Teil deutlich hinter den höheren Erwartungen.

In Ausland | 07.12.2019 19:27

Österreichs Biathlon-Herren haben sich am Samstag in der Weltcup-Staffel in Östersund mit dem 12. Rang begnügen müssen. Mit einer Strafrunde und nicht weniger als 14 Nachladern zeigten sich die ÖSV-Herren eine Woche vor dem Heim-Weltcup in Hochfilzen alles andere als in guter Schießform. Der Sieg ging an Norwegen (0+9) 32,3 Sekunden vor Frankreich (1+7). Rang drei holte Italien (+1:27,1 Min./0+8).

In Ausland | 05.12.2019 18:23

Die Französin Justine Braisaz hat am Donnerstag beim Biathlon-Weltcup in Östersund den Einzelbewerb über 15 km gewonnen. Sie setzte sich inklusive zwei Strafminuten 11,1 Sekunden vor der fehlerfreien Ukrainerin Julija Dschyma und ihrer Landsfrau Julia Simon (2/+17,7) durch. Beste Österreicherin wurde die Salzburgerin Julia Schwaiger als 20., sie hatte mit zwei Schießfehlern 2:40,8 Min. Rückstand.