Schlagworte für Brände

Schlagwort Brände

In Ausland | 17.08.2019 10:30

Ein Brand in einem Billighotel in der ukrainischen Hafenstadt Odessa am Schwarzen Meer hat acht Menschen das Leben gekostet.

In Ausland | 16.08.2019 05:56

Regen hat in den Waldbrandgebieten Sibiriens nach Einschätzung von Umweltschützern nur für leichte Entspannung gesorgt. "Momentan gehen die Brände wegen der Wetterbedingungen langsam zurück", sagte der russische Brandexperte Anton Beneslawski von der Organisation Greenpeace der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Es lasse sich aber nur schwer vorhersagen, wann sie komplett gelöscht sein werden.

In Ausland | 13.08.2019 11:59

In Griechenland und auf der Mittelmeerinsel Zypern halten Brände die Menschen seit Tagen in Atem.

In Ausland | 12.08.2019 13:37

In den Waldbrandgebieten in Sibirien ist keine Entspannung in Sicht. Nach Angaben der russischen Forstbehörden vom Montag gibt es mehr als 200 Brandherde auf einer Fläche von rund 280.000 Hektar. Wie aus den offiziellen Zahlen hervorgeht, hat sich das Feuer damit in den vergangenen Tagen weiter ausgebreitet. Auf dieser Fläche werden die Brände aktiv bekämpft, wie es hieß.

In Ausland | 12.08.2019 16:06

Die Landesgeschäftsstelle der FPÖ Niederösterreich in St. Pölten ist am Montag in den frühen Morgenstunden mutmaßlich das Ziel eines Brandanschlages gewesen. Eine Fahndung wurde aufgenommen.

In Ausland | 10.08.2019 22:47

Hunderte Feuerwehrleute haben in Griechenland gegen mehr als 50 Waldbrände angekämpft.

Eisenstadt | 09.08.2019 18:32

In Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ist die Feuerwehr am Freitagnachmittag zu einem Löscheinsatz gerufen worden. Nach Angaben der Landessicherheitszentrale wurden drei Personen mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung zur medizinischen Abklärung ins Spital nach Eisenstadt gebracht.

In Ausland | 07.08.2019 10:38

Die verheerenden Brände in Sibirien breiten sich weiter aus. In den vergangenen Tagen hätten sich weitere Waldbrände auf eine Fläche von 680 Quadratkilometern vergrößert, meldete die Agentur Interfax am Mittwoch unter Berufung auf die Forstbehörden. Vor allem sehr abgelegene Gebiete seien bedroht, in denen die Einsatzkräfte aufgrund der Entfernungen nur schwer löschen können.