Schlagworte für Coronakrise

Schlagwort Coronakrise

In Ausland | 24.03.2020 12:03

Vielen Briten sind die neuesten Ausgangsbeschränkungen in ihrem Land im Kampf gegen die Corona-Pandemie zu vage. Polizeichefs berichteten am Dienstag, dass sie eine Flut von Nachfragen bekämen, die sie nicht beantworten könnten. So sind Kritikern zufolge die sportlichen Aktivitäten, die vorerst einmal am Tag im Freien erlaubt sind, nicht genau definiert.

In Ausland | 24.03.2020 16:16

Die italienischen Gesundheitsbehörden haben vor vorschnellem Optimismus angesichts des Rückgangs bei den Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus gewarnt. "Wir dürfen uns keine Illusionen wegen eines leichten Rückgangs machen", sagte der Direktor des italienischen Gesundheitsinstituts (ISS), Silvio Brusaferro, am Dienstag im Sender Rai Radio2.

Wirtschaft | 24.03.2020 08:46

Die Elektrobranche fordert angesichts der Coronakrise "dringend" eine Regelung für große Baustellen. "Wir wollen ja wieder arbeiten, wir wollen Geld verdienen, damit wir unseren Mitarbeitern einen fairen Lohn zahlen können", sagte der Bundesinnungsmeister der Elektrotechniker, Andreas Wirth, am Dienstag im Ö1-"Morgenjournal" des ORF-Radio. "Aber wichtig ist die Sicherheit unserer Mitarbeiter."

In Ausland | 22.03.2020 20:59

Der Trend der SARS-CoV-2 Zuwachsraten in Österreich flacht ab: Am Sonntag stiegen die Neuinfektionen innerhalb eines Tages von 2.814 auf 3.244 (Stand: 15 Uhr). "Die gesetzten Maßnahmen beginnen also zu wirken", stellte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) fest. Das Plus von 430 bedeutet den größten Anstieg, gleichzeitig aber auch den geringsten täglichen Zuwachs mit rund 15 Prozent.

In Ausland | 22.03.2020 19:41

Im internationalen Wettlauf um ein geeignetes Mittel gegen das neuartige Coronavirus hat China die erste Phase einer klinischen Studie für einen Impfstoff begonnen. Einer Reihe von Freiwilligen sei bereits eine erste Impfung verabreicht worden, sagte ein Mitarbeiter des von der chinesischen Regierung finanzierten Projekts am Sonntag.

Politik | 22.03.2020 18:18

Das Land Burgenland setzt eine weitere Maßnahme, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Eine neue Verordnung der burgenländischen Bezirksverwaltungsbehörden sieht eine verpflichtende Heimquarantäne für Rückkehrer vor. Das betrifft auch Rückkehrer aus österreichischen Risikogebieten, da ein großer Teil der im Burgenland bestätigten COVID-19-Fälle auf Rückkehrer aus diesen Gebieten zurückzuführen ist. Diese haben sich 14 Tage lang, gerechnet ab der Rückkehr aus dem Skigebiet, in eine selbstüberwachte Heimquarantäne zu begeben.

Wirtschaft | 22.03.2020 17:58

Das Auftreten und die Ausbreitung des Coronavirus hat auch für die Land- und Forstwirtschaft weitreichende wirtschaftliche Folgen. Viele bäuerliche Familienbetriebe stehen durch den Wegfall von Absatzmärkten vor einer existenzbedrohenden Situation. Der Härtefallfonds dient als Sicherheitsnetz für in Not geratene Betriebe.

In Ausland | 22.03.2020 16:02

Bis Sonntag 15.00 Uhr sind in Österreich offiziell insgesamt 16 Todesfälle aufgrund des neuartigen Coronavirus registriert worden. Darunter ist auch das erste Todesopfer in Kärnten. Die Zahl der Infizierten gab das Gesundheitsministerium am Nachmittag mit 3.244 an. Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) appellierte unterdessen an die Österreicher, die noch im Ausland sind, "zur höchsten Eile".

In Ausland | 22.03.2020 13:12

Mit den Worten "Ich bin begeistert" hat Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Sonntag auf das Engagement der Österreicher seit dem Ausbruch der Coronakrise vor rund einem Monat reagiert. "Bereits Zehntausende sind aktiv und täglich werden es mehr", stellte der Minister in einer Aussendung fest. Der Zusammenhalt, den er sich zu Beginn der Krise gewünscht habe, sei eingetreten.

In Ausland | 22.03.2020 16:08

Kardinal Christoph Schönborn hofft als Konsequenz aus der Corona-Krise auf eine Umdenken in der Gesellschaft: "Wir werden die Globalisierung korrigieren müssen", sagte der Wiener Erzbischof am Sonntag in der ORF-"Pressestunde", die aus dem erzbischöflichen Palais gesendet wurde, weil Schönborn als "Risiko-Kandidat" nur im Home Office arbeitet.