Schlagworte für Gastronomie

Schlagwort Gastronomie

In Ausland | 20.10.2020 05:10

In Oberösterreich ist ab Dienstag in der Gastronomie die Gästeregistrierung verpflichtend. Laut der entsprechenden Verordnung müssen Wirte Namen, Adresse und Telefonnummer ihrer Gäste sowie Datum, Uhrzeit und - wenn vorhanden - Tischnummer erfassen, vier Wochen lang aufbewahren und bei Bedarf den Behörden aushändigen. Nach sechs Wochen sind die Daten zu löschen.

In Ausland | 16.10.2020 04:30

Oberösterreich dürfte vor der Einführung einer verpflichtenden Gäste-Registrierung in der Gastronomie stehen. Landeshauptmann Thomas Stelzer und LHStv. Christine Haberlander (beide ÖVP) haben darüber am Donnerstagabend mit Experten beraten und wollen die Entscheidung am Freitag bekanntgeben. Der Koalitionspartner FPÖ ist allerdings gegen die Gastro-Registrierungspflicht. Auch eine Ausweitung der Schutzmaßnahmen in Alters-und Pflegeheimen dürfte kommen.

Eisenstadt | 09.10.2020 04:55

Die Corona-Fallzahlen steigen und ebenso die Sorge der Gastronomen vor einem zweiten Lockdown. Die BVZ hörte sich im Bezirk Eisenstadt um, wie sich Wirte auf den Winter vorbereiten.

In Ausland | 29.09.2020 18:20

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hält eine österreichweite Registrierungspflicht in der Gastronomie wie in Wien in einem Interview mit oe24.tv bei Rechtskonformität für vorstellbar. "Wir hätten das für das Covid-Maßnahmengesetz geplant gehabt, aber da hatten Datenschützer Bedenken, dass dies nicht machbar sei", so der Minister am Dienstag. Anschober sprach sich zudem für eine EU- Regelung bei Reisewarnungen aus.

In Ausland | 28.09.2020 11:45

In Wien ist am Montag die Registrierungspflicht in der Gastronomie in Kraft getreten. Gäste müssen ihre Daten in ein Formular eintragen, damit soll die Ausforschung von Kontaktpersonen bei Coronavirusinfektionen erleichtert werden.

In Ausland | 22.09.2020 14:02

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Dienstag konkret an die Bundesländer Wien und Niederösterreich appelliert, es den westlichen Bundesländern gleich zu tun und die Sperrstunde nach vorn zu verlegen.

In Ausland | 22.09.2020 15:46

Tirol, Vorarlberg und Salzburg verlegen die Sperrstunde ab Freitag auf 22.00 Uhr vor. Fünf andere Bundesländer haben sich am Dienstag dagegen ausgesprochen, darunter Wien und Niederösterreich. Insbesondere an letztere appellierte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), in der Gastronomie auch früher Schluss zu machen. Niederösterreich möchte die vorgezogene Sperrstunde zumindest "noch nicht", hieß es aus dem Büro von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP).