Schlagworte für Gesundheitspolitik

Schlagwort Gesundheitspolitik

In Ausland | 30.05.2020 10:29

Die restriktiven Schutzmaßnahmen gegen SARS-CoV-2 in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe werden gelockert. Das Ziel sei "eine Balance zwischen dem Schutz der Gesundheit und dem Recht auf Unversehrtheit sowie dem Recht auf soziale Kontakte, Familie und persönliche Bewegungsfreiheit", sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Samstag.

In Ausland | 28.05.2020 13:12

Die Entscheidung um einen möglichen WM-Auftakt der Formel 1 Anfang Juli in Österreich lässt weiter auf sich warten. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) geht davon aus, dass es "unmittelbar nach Pfingsten" Klarheit über die Austragung der Rennen in Spielberg geben wird. Ein dafür notwendiges Gesundheitskonzept haben die Veranstalter vor zwei Wochen abgegeben.

In Ausland | 25.05.2020 15:07

Das Gesundheitsministerium befindet sich bezüglich eines möglichen WM-Auftaktes der Formel 1 mit einer Doppelveranstaltung am 5. und 12. Juli in Spielberg weiter in der Prüfungsphase. "Wir sind mitten in der Bearbeitung des Konzeptes", sagte der zuständige Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Montag in einer Pressekonferenz.

In Ausland | 30.04.2020 12:10

Die Änderung des Epidemiegesetzes infolge der Coronakrise ist nach Ansicht mehrerer Juristen verfassungskonform. Das Gesundheitsministerium hatte nach dem Nationalrat die Expertise von Juristen und NGOs eingeholt. Der Tenor: Die Bestimmungen, unter welchen Voraussetzungen Veranstaltungen oder Demonstrationen künftig stattfinden dürfen, stellten eine Verbesserung des Gesetzes dar.

In Ausland | 24.04.2020 10:15

Derzeit können laut Gesundheitsministeriums in Österreich täglich bis zu 15.000 PCR-Tests durchgeführt werden. Aktuell gibt es 51 Labors, die Diagnosen zu Covid-19-Erkrankungen ins Epidemiologische Meldesystem (EMS) eintragen, hieß es auf APA-Anfrage.

In Ausland | 21.04.2020 07:00

Personen, für die die Coronakrise eine außergewöhnliche Belastung darstellt, sollen künftig auf verstärkte telefonische Beratung und einfacheren Zugang zur Psychotherapie zurückgreifen können. Man habe mit den Krankenkassen sowie dem Bundesverband für Psychotherapie ein Paket geschnürt, so Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP). Alle Informationen dazu sind auf einer Internetseite abrufbar.

In Ausland | 16.04.2020 10:49

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner tritt dafür ein, zum medizinischen Regelbetrieb zurückzukehren. Nicht-Corona-Patienten dürften nicht Patienten zweiter Klasse sein, meinte die frühere Gesundheitsministerin bei einer Pressekonferenz Donnerstagvormittag. Gleichzeitig trat sie dafür ein, Hausärzte über Corona-Fälle bei ihren Patienten zu informieren.

In Ausland | 04.04.2020 11:29

Rechtzeitig vor Ostern hat das Sozialministerium seine Vorgaben zu häuslichen Zusammenkünften in Zeiten der Corona-Pandemie konkretisiert. Laut einem am Samstag veröffentlichten Erlass werden Treffen in einem geschlossenen Raum, an denen mehr als fünf Personen teilnehmen, die nicht im selben Haushalt leben, untersagt. An Begräbnissen dürfen höchstens zehn Personen teilnehmen, an Hochzeiten fünf.

In Ausland | 05.02.2020 11:27

Genau einen Monat nach seiner Angelobung startet Sozial- und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) die von ihm angekündigte Dialog-Tour.

In Ausland | 04.02.2020 13:49

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat anlässlich des Weltkrebstages am Dienstag anstehende Maßnahmen für eine verbesserte Krebsvorsorge und -behandlung präsentiert. So soll jedes in Österreich an Krebs erkrankte Kind einen "Survivorship Passport", der wichtige Informationen bündelt, erhalten. Auch ein nationales Komitee für das Screening von Krebserkrankungen ist geplant.

In Ausland | 06.12.2019 11:20

Die beiden ÖVP-Landeshauptleute Johanna Mikl-Leitner (Niederösterreich) und Hermann Schützenhöfer (Steiermark) haben sich im "Ö1-Morgenjournal" des ORF-Radios ausdrücklich für eine Impfpflicht gegen Masern ausgesprochen. Gesundheitsministerin Brigitte Zarfl verwies auf die Empfehlungen des obersten Sanitätsrats und will die Aufklärung forcieren.

In Ausland | 04.12.2019 13:33

Mehrere Shisha-Bar-Betreiber, die sich mit dem allgemeinen Rauchverbot in der Gastronomie nicht abfinden wollten, sind in ihrem Kampf gegen die seit Anfang November gültige Rechtslage beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) abgeblitzt. Wie der VfGH am Mittwoch bekannt gab, wurde die Behandlung zweier Gesetzesprüfungs-Anträge abgelehnt.

Chronik Gericht | 04.11.2019 13:17

Im Burgenland ist in der Landeshauptstadt Eisenstadt bisher noch keine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Rauchverbot in der Gastronomie eingelangt, hieß es auf APA-Anfrage aus dem Rathaus.