Schlagworte für Griechenland

Schlagwort Griechenland

In Ausland | 12.06.2020 17:10

Der Generalsekretär der Caritas Wien hat die österreichische Bundesregierung dazu aufgerufen, sich an dem europäischen humanitären Aufnahmeprogramm für Familien aus den griechischen Flüchtlingslagern zu beteiligen. Angesichts der nicht hinnehmbaren Zustände vor Ort seien Hilfe und europäische Solidarität mit Griechenland "Gebot der Stunde", schrieb Klaus Schwertner in einem Brief.

In Ausland | 23.05.2020 10:07

Im überfüllten Flüchtlingslager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist eine junge Frau aus Afghanistan von einer anderen Afghanin getötet worden. Die Polizei bestätigte gegenüber dem staatlichen Rundfunk (ERT-Ägäis) den Vorfall, der sich demnach am Freitagabend ereignete.

In Ausland | 19.03.2020 16:11

Die Brexit-Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zwischen der EU und Großbritannien gehen trotz der Corona-Erkrankung des EU-Chefunterhändlers Michel Barnier weiter. Die Gespräche würden ungeachtet der gegenwärtigen Umstände fortgesetzt, teilte die EU-Kommission mit.

In Ausland | 10.03.2020 17:41

Der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis hat Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nach einem Treffen am Dienstagnachmittag für die Unterstützung Österreichs gedankt. Gleichzeitig erklärte er in Bezug auf die Flüchtlingskrise "heute viel optimistischer" als noch in den vergangenen Tagen zu sein.

In Ausland | 10.03.2020 13:36

Der griechische Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis besucht am Dienstag Österreich. Er wird am Nachmittag von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) empfangen. Schwerpunkt des ersten offiziellen Besuchs von Mitsotakis wird die aktuelle Flüchtlingskrise in Griechenland sein, hieß es aus dem Bundeskanzleramt im Vorfeld. Österreich werde seine Unterstützung für Griechenland bekräftigen.

In Ausland | 09.03.2020 22:48

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) von der Aufnahme besonders hilfsbedürftiger Flüchtlinge aus den griechischen Lagern überzeugen. Es gelte jetzt vor allem, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Kranke herauszuholen. Darüber sei in mehreren Ländern Konsens zu erzielen: "Da soll Österreich nicht zurückstehen", sagte der Grünen-Chef in der "ZiB2".

In Ausland | 09.03.2020 13:42

Das Bundesheers stellt bis zu 2.200 Soldaten für den Schutz der österreichischen Grenzen bereit. Derzeit sind 850 im Einsatz. Das berichteten Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Innenminister Karl Nehammer (beide ÖVP) bei einem gemeinsamen Termin in der Maria-Theresien-Kaserne, bei dem sie mediengerecht von Polizisten, Soldaten und Einsatzfahrzeugen mit Blaulicht umringt waren.

In Ausland | 08.03.2020 14:15

Angesichts der aktuell dramatischen Flüchtlingssituation an der türkisch-griechischen Grenze wenden sich zahlreiche namhafte österreichische Künstler an die Politik: Man dürfe den im Grenzgebiet und auf den griechischen Inseln gestrandeten Menschen die Hilfe nicht verwehren, heißt es in dem u.a. von Elfriede Jelinek, Michael Köhlmeier oder Susanne Scholl unterzeichneten Offenen Brief.

In Ausland | 08.03.2020 12:05

Die Situation an der griechisch-türkischen Grenze bleibt weiterhin angespannt. Immer wieder kam es in der Nacht und Sonntag früh zu Attacken mit Tränengas, Rauchbomben und Blendgranaten, die von der türkischen Seite aus über den Zaun geschossen wurden, wie griechische Medien berichteten. Für Aufregung sorgen in Griechenland zudem Aufnahmen einer Wärmebildkamera der griechischen Polizei.

In Ausland | 07.03.2020 14:44

Trotz internationaler Bemühungen um eine Entschärfung der Migrationskrise lösen neue gefährliche Zwischenfälle Besorgnis aus. So soll die türkische Wasserpolizei in der Ägäis ein griechisches Boot der Küstenwache abgedrängt und dabei riskante Manöver vollführt haben. Griechische Medien veröffentlichten entsprechende Videoaufnahmen. An der türkisch-griechischen Grenze wurde Tränengas eingesetzt.

In Ausland | 05.03.2020 17:16

Die Türkei schickt weitete Polizisten an die Grenze zu Griechenland und will damit nach eigenen Angaben sogenannte "Push-Backs" von Migranten durch die griechischen Behörden verhindern. "Um zu verhindern, dass sie zurückgedrängt werden, haben wir heute in der Früh 1.000 voll ausgestattete Spezialpolizisten an den Fluss Meric geschickt", sagte Innenminister Süleyman Soylu.