Schlagworte für Int. Beziehungen

Schlagwort Int. Beziehungen

In Ausland | 12.09.2017 06:10

Im Atomkonflikt mit Nordkorea verhängt der UNO-Sicherheitsrat neue Sanktionen gegen Nordkorea. Die Öllieferungen an das kommunistisch regierte Land sollen demnach beschränkt werden. Der für Nordkorea wichtigen Textilindustrie sollen weiter Exporte verboten werden. Der Rat stimmte am Montag einstimmig für den gemäßigten Resolutionsentwurf.

In Ausland | 11.09.2017 15:57

Österreich hat am Montag in Brüssel seinen Werbefeldzug für die Übersiedlung der EU-Arzneimittelagentur EMA nach Wien fortgesetzt. Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner und die Wiener Finanzstadträtin Renate Brauner (beide SPÖ) priesen dabei die Vorzüge Wiens an und hoben vor allem die zum achten Mal in Folge festgestellte höchste Lebensqualität hervor.

In Ausland | 09.09.2017 13:21

Der weltweiten Verurteilung seiner jüngsten Raketen- und Atomversuche zum Trotz hat sich Nordkorea zum 69. Staatsgründungstag als "unbesiegbare Atommacht" gefeiert.

In Ausland | 06.09.2017 06:26

Nach seinem weltweit verurteilten Atomtest hat Nordkorea für den Fall neuer Sanktionen mit Gegenmaßnahmen gedroht. Das Außenministerium in Pjöngjang unterstellte den USA, eine feindselige Politik und dazu eine "hektische Sanktionskampagne" zu betreiben.

In Ausland | 05.09.2017 13:14

Die Weltgemeinschaft ist gespalten, wie Nordkorea nach seinem bisher stärksten Atomtest zur Räson gerufen werden soll. Der russische Präsident Wladimir Putin bezeichnete am Dienstag schärfere Sanktionen gegen das international isolierte Land als "sinnlos". Ähnlich reagierte China. Im Gegensatz dazu plädieren die USA und Südkorea für schärfere Strafmaßnahmen.

In Ausland | 04.09.2017 11:04

Laut einer am Montag veröffentlichten Umfrage der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) unter heimischen Jugendlichen stehen gut zwei Drittel der Befragten der EU positiv gegenüber.

In Ausland | 04.09.2017 06:35

Nach dem bisher gewaltigsten Atomwaffentest Nordkoreas spitzt sich der Konflikt erneut gefährlich zu: US-Präsident Donald Trump verwies explizit auch auf die Atomwaffen seines Landes, um die USA und ihre Verbündeten gegen jegliche Bedrohung aus Nordkorea zu verteidigen. Südkorea hielt eine eigene Raketen-Übung ab, bei der ein Angriff auf Nordkorea simuliert wurde.

In Ausland | 29.08.2017 11:30

Der Nordkorea-Konflikt spitzt sich zu. Das international weitgehend isolierte Land feuerte am Dienstagmorgen eine Rakete ab, die über Japan hinweg flog. Japans Ministerpräsident Shinzo Abe sprach daraufhin von einer beispiellosen und ernsthaften Bedrohung.

In Ausland | 27.08.2017 18:42

Die Zukunft Europas ist am Sonntagnachmittag im Fokus der Eröffnung der Politischen Gespräche beim Europäischen Forum Alpbach gestanden.

In Ausland | 23.08.2017 02:30

Der französische Präsident Emmanuel Macron besucht mit seiner Frau Brigitte am Mittwoch Salzburg. Macron wird am Nachmittag mit Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) zusammentreffen, später sind Gespräche mit den Ministerpräsidenten von Tschechien und der Slowakei, Bohuslav Sobotka und Robert Fico, geplant. Am Abend steht ein Festspiel-Konzert mit Daniel Barenboim auf dem Programm.

In Ausland | 20.08.2017 12:48

Mit dem traditionellen "Tiroltag" ist am Sonntagvormittag der offizielle Startschuss für die 73. Auflage des Europäischen Forums Alpbach erfolgt. Musikkapelle und Schützen marschierten bei teilweisem Sonnenschein am Dorfplatz des Tiroler Dorfes auf. Im Fokus der Rede stand einmal mehr die Migrationskrise.

In Ausland | 16.08.2017 14:50

US-Präsident Donald Trump hat den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un gelobt. "Er hat eine sehr weise und gut durchdachte Entscheidung getroffen", twitterte Trump am Mittwoch. Er nannte dabei Nordkoreas vorerst zurückgestellte Pläne für einen Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam nicht beim Namen. Trump fügte hinzu: "Die Alternative wäre sowohl katastrophal als auch inakzeptabel gewesen!"

In Ausland | 16.08.2017 01:30

Mit der Seminarwoche beginnt am Mittwoch das Europäische Forum Alpbach 2017. Inhaltlich steht in diesem Jahr das Generalthema "Konflikt und Kooperation" im Mittelpunkt. Dazu wird es bis 1. September rund 200 Einzelveranstaltungen geben, zu denen mindestens 700 Sprecher und insgesamt 5.000 Teilnehmer erwartet werden. Feierlich eröffnet wird das Forum am Sonntag (20.8.) im Rahmen der Tiroltage.